Split of the Community...


A Necessary Prerequisite...


Explanations by Ptaah and Billy...


Spaltung der Gesellschaft durch den Corona-Impfwahn

Split of the Community due to the Corona Immunisation Delusion

777. Kontakt vom Samstag, 11. September 2021

777th Contact from Saturday, 11th of September 2021

Ptaah  Sei gegrüsst, lieber Freund, Eduard. Heute komme ich her, weil ich gewisse Dinge mit dir bereden will, die des Unrechts dessen sind, wie der schweizerische Staatsführende, Bundesrat Alain Berset, sein Wort bricht und entgegen dem handelt, was er dem Schweizervolk versprochen hat. Du als Bürger dieses Staates solltest darüber offen sprechen, was nicht richtig ist. Es i...

Ptaah  Greetings, dear friend, Eduard. Today I come here because I want to talk to you about certain things that are wrong with the way the Swiss leader, Federal Councillor Alain Berset, is breaking his word and acting contrary to what he promised the Swiss people. You as a citizen of this state should speak openly about what is not right. It i...

Billy  Entschuldige, aber in die Politik einmischen will ich mich nicht, denn die ist mir zu schmutzig, als dass ich mich damit befassen will. Es geht mir über die Hutschnur hinaus, mich mit diesem Schmutzgeschäft mehr zu befassen als derweise, dass ich sage, was richtig und was falsch getan wird. Direkt will ich mich damit aber nicht befassen, und schon gar nicht mit einer bestimmten Person. Sei aber willkommen, und sei auch gegrüsst. Es ist wirklich ungewöhnlich, dass du schon zu so früher Stunde hier bist.

Billy  Sorry, but I don't want to interfere in politics, because it is too dirty for me to want to concern myself with it. For me it is going too far to get involved in this dirty business more than by saying what is done right and what is done wrong. But I don't want to concern myself with it directly, and certainly not with any particular person. But welcome and greetings. It is really unusual that you are here at such an early hour.

Ptaah  Du hast ja recht, dass du dich nicht mit Politik in der Form befassen willst und nur allgemein und ohne Namensnennung jeweils darüber sprichst, doch ich finde, dass du in diesem Fall, weshalb ich das Ganze der Vorkommnisse anspreche, alles aufmerksam verfolgen und dein Wort erheben sollst, denn es bestätigt deine Feststellung, dass gewisse Staatsführende in deinem Heimatland unfähig zur Staatsführung sind. Das wird auch in fremden Staaten gesehen, und ausserdem – wie sagst du jeweils – ‹äfft› dieser Bundesrat Berset das nach, was in fremden Staaten deren unzulängliche Staatsführende ihren Bürgern und Bürgerinnen des Unrechtes antun, anstatt das Richtige anzuordnen.

Ptaah  You are right to not want to concern yourself with politics in that form and only speak about it generally and without naming names, but I find that in this case, in which case I address the entirety of the occurrences, you ought to pursue everything attentively and raise your voice because it confirms your finding that certain federal leaders in your homeland are incapable of leading the country. That will also be seen in foreign countries and besides – how do you always put it – this Federal Councillor Berset ‘apes’ that which the inadequate leaders in foreign countries unrightly do for their citizens, instead of ordering that which is right.

Allein, was ich in deinem Computer unter dem Eingang deiner E-Mails gesehen habe, die dir Achim … aus Deutschland zusendet, und allein das, was ich aus der Politik der Schweiz mitverfolge, das beweist mir eindeutig, dass du mit deiner Weitsicht in Hinsicht auf die Unfähigkeit des Gros der Staatsführenden der Erde und der Völker in richtiger Weise denkst.

That alone which I have seen in the email inbox in your computer, which Achim … sent to you from Germany, and alone that which I have followed of the Swiss politics, shows me clearly that you with your longsightedness think in the right form in regard to the inability of the majority of the state leaders of the Earth and of the peoples.

Billy  Aha, das wusste ich nicht, eben dass du in meinem Computer die an mich gerichteten E-Mails durchsiehst. Aber dennoch befasse ich mich nicht offiziell mit der Politik, und zwar auch dann nicht, wenn ich u.U. meine Meinung in bezug auf gewisse politische Dinge sage.

Billy  Aha. I did not know that you look through the emails sent to me in my computer. But I however do not officially concern myself with politics and indeed also not when under some circumstances I say my opinion in regard to certain political things.

Ptaah  Das machst du wohl zu deinem Schutz?

Ptaah  You probably do that for your protection?

Billy Nein, es ist meine feste Meinung und Einstellung.

Billy  No. It is my firm opinion and attitude.

Ptaah  Wie wir auch die Machenschaften verfolgen, die gegen dich im Hintergrund bewerkstelligt werden, wie z.B. die von D… G… und deiner …, wie aber auch die deiner …, die leider die gleichen Visionen in deinem Arbeitsraum hatte, wie meine Tochter Semjase, Professor Bender, Silvano, Engelbert, seine Frau Maria, Hans Benz, Elsi Moser, Amata und Olga, Marcel Hirt, der dabei noch eine Rippe gebrochen hat, und verschiedene andere Personen.

Ptaah  As we also follow the machinations which are contrived against you in the background, such as those of D… G… and your…, as well as those of your…, who unfortunately had the same visions in your office as my daughter Semjase, Professor Bender, Silvano, Engelbert, his wife Maria, Hans Benz, Elsi Moser, Amata und Olga, Marcel Hirt, who thereby additionally broke a rib, and various other persons.

Billy Üble Visionen. – Ja, ich weiss, es hat angedauert bis in die 1990er Jahre, als dann die ‹Andromedaner› herkamen und dem Spuk ein Ende bereiteten, wie sie es schon im Keller getan hatten, wo ja Bernadette beim Photographieren noch den Helm des einen ablichten konnte. Auch Engelbert wurde durch sie ‹erlöst›, der ja jede 2. oder 3. Woche über Jahre hinweg mit dem geladen Winchestergewehr in den Dachboden hochsauste, aber niemanden vorfand, der den Krawall veranstaltete, und daher wieder ging, wonach dann wieder Ruhe herrschte – eben für 2 oder 3 Wochen, wonach das Theater mit dem Gepolter mitten in der Nacht wieder von vorne losging und Engelbert neuerlich seine Winchester ‹sattelte›. Dazu will ich einmal erklären, was eine Vision eigentlich ist und dass eine solche u.a. auch als Fluidalkrafterscheinung wahrgenommen werden kann, die als solche nicht erkannt wird, sondern als echt erlebt wird:

Billy  Terrible visions.  – Yes, I know, it lasted until the 1990s when the ‘Andromedans’ came here and put an end to the haunting, as they already had done in the cellar where Bernadette was just able to photograph the helmet of a one of them. Also Engelbert was ‘saved’ from them – Engelbert who for years every two or three weeks dashed up into the attic with the loaded Winchester rifle, but never discovered who caused the racket and therefore went away again, after which calm prevailed again – indeed for 2 or 3 weeks after which the theatre with the rumbling started again in the middle of the night and Engelbert newly ‘saddled’ his Winchester. Regarding that I want to just explain what a vision actually is and that such a one, among other things, can be observed also as a fluidal power appearance which is not recognised as such, rather is experienced as genuine:

Als Vision kommt der Begriff vom lateinischen ‹visio› = ‹Erscheinung› oder ‹Anblick› und drückt ein subjektives bildhaftes Erleben aus, das sinnlich – also sichtbar oder glaubensmässig – erkannt wird, jedoch nicht effectiv wahrnehmbar in der Form von Spürbarkeit ist. Dieses führt jedoch hin bis zur Einbildung durch persönliche Phantasie und wird meistens als real angenommen, wobei jedoch durch innere und äussere Einflüsse – wie indoktrinierende Einredungen usw. – der Effect des ‹wahren Erlebens› entsteht, folglich der Unterschied zwischen Vision und Wirklichkeit verschwommen und das Sinnliche zum Gegenstand der Einbildung effectiver Wirklichkeit und Wahrheit wird.

As a vision, the term comes from the Latin 'visio' = 'appearance' or 'sight' and expresses a subjective pictorial experience that is recognised sensually – i.e. visibly or in terms of belief – but is not effectively observable in the form of tangibility. This, however, leads up to imagination through personal fantasy and is usually assumed to be real, whereby, however, through inner and outer influences – such as indoctrinating persuasions etc. – the effect of 'true experience' arises, consequently the difference between vision and reality becomes blurred and the sensual becomes the object of the imagination of effective reality and truth.

Vision kommt wie erklärt von lateinisch ‹visio› resp. deutsch ‹Erscheinung› oder ‹Anblick› her und wird als subjektives bildhaftes Erleben von etwas Sinnlichem erlebt, das nicht wahrnehmbar ist. Es handelt sich dabei aber um etwas Erlebtes, was der visionärsichtigen Person als real erscheint. Bei religiösen Menschen erfolgt alles in religiösem Glauben, nämlich dass die visiononäre Einwirkung auf eine jenseitige Macht zurückzuführen sei, was natürlich einem absoluten Quatsch entspricht, weil die Wirklichkeit die ist, dass alles einzig auf abgelagerten Fluidalkräften beruht, die Menschen hinterlassen haben, die nach deren Wegziehen oder nach ihrem Tod noch lange Zeit wirksam bleiben – oft Jahrhunderte oder Jahrtausende, je nach ihrer Stärke. Je nach Art manifestieren sich diese dann, so sie völlig harmlos, aggressiv-angriffig, neutral oder vortäuschend usw. sein können.

As explained, vision comes from the Latin 'visio' or German 'Erscheinung'(apparition) or ‘Anblick’ (sight) and is experienced as a subjective pictorial experience of something sensual that cannot be perceived. However, it is something experienced that appears real to the visionary person. With religious human beings, everything occurs in religious belief, namely that the visionary influence is due to an otherworldly might, which of course is absolute nonsense, because the reality is that everything is based solely on deposited fluidal energies that human beings have left behind, which remain effective for a long time after the human beings have moved away or died – often centuries or millennia, depending on their strength. Depending on their nature, these then manifest themselves in such a form that they can be completely harmless, aggressive-provocative, neutral or pretending, and so forth.

Ptaah  Besser hätte ich das Ganze nicht erklären können. Aber wem sage ich das, denn …

Ptaah  I could not have explained the whole thing better. But to whom do I say that, because …

Billy  Schon gut, du musst nicht weiterreden, es ist schon klar, was du sagen willst, denn es ist auch so klar, was du sagen willst, und darauf kann man verzichten.

Billy  It’s alright, you do not have to continue talking. It is already clear what you want to say; because what you want to say is clear anyway and one can refrain from that.

Ptaah  Dann also zurück zu dem, was ich anfangs angesprochen habe. Ob du willst oder nicht, darüber ist einiges zu sagen, nämlich einmal, dass es sehr bedauerlich ist, dass solcherart Staatsverantwortliche an der Macht über die Völker herrschen. Und es ist ein verantwortungsloses Herrschen jener, das jene bevorzugt, welche willenlos den Oberen zu Knien kriechen, selbst nicht denken und zu …

Ptaah  Then back to that which I spoke of to begin with. Whether you want it or not, there is something to say about that, namely just that it is very regrettable that such kind of responsible ones of the state rule mightily over the peoples. And it is an irresponsible control of those who prefer those who crawl on knees without will before their superiors, do not think for themselves and …

Billy  … allem ‹Ja und Amen› auf den Lippen haben, sobald die Oberen etwas sagen und fordern, weil sie diesen zu Füssen liegen, selbst nicht denken und ihnen hörig sind. Und das trifft besonders auf jene weiblichen und männlichen Schweizer zu, die gläubig sind – besonders gläubig in bezug auf die Regierenden und die diversen Religionen –, anstatt selbst zu denken und eigene Entscheidungen zu treffen und demgemäss zu handeln. Aber wenn man dazu nicht fähig ist, nur ein grosses Mundwerk führt und schleimig das akzeptiert und macht, was von oben herab dirigiert wird, dann ist eben Hopfen und Malz verloren. Es nützt ihnen auch nichts, wenn sie sich feige im Hintergrund oder um des Liebkindeswillen bei Andersdenkenden mit verlogenen Worten einschmeicheln wollen, denn in ihrer miesen Grundeinstellung bleiben sie dieselben Feiglinge, falschen Duckmäuser und Obrigkeitshörigen ohne eigene Meinung. Dafür, was ich sage und was der Wahrheit entspricht, werden mir wieder der Geheimdienst oder ‹Staatssicherheitsdienst› und alle jene auf die Pelle rücken, die zu feige sind, sich die eigene Meinung in bezug darauf zu bilden, öffentlich zu vertreten und zu sprechen, was des Rechtens und für eine Regierungsführung richtig ist und wäre.

Billy  … for everything have “Yes and Amen” on their lips, as soon as the superior one says and demands something, because they lie at their feet, not thinking for themselves and being in bondage to them. And that applies especially to those female and male Swiss who are believers – especially believing in regard to the governors and the diverse religions – instead of thinking for themselves and making their own decisions and acting accordingly. But when one is not capable of that, only utters big words and slimily accepts and does that which is dictated from above, then it is hopeless. It is also no use to them when in cowardice, in the background or for the sake of getting into someone’s good books, they want to ingratiate themselves with mendacious words with those who think differently, because in their miserable basic attitude they remain the same cowards, false yes-men and slaves to the superiors without their own opinion. For that which I say and which corresponds to the truth the secret service or “Federal Security” will pester me again as well as all those who are too cowardly to form their own opinion about it, publicly support it and say that which would be right and correct for a government leadership.

Jene, welche nur nach aussen ‹gute› und ‹rechtschaffene› Bürger und Bürgerinnen sind – oder es sein wollen –, jene, deutsch gesagt, die alle von jenen profitieren, sie aber piesacken und zur Sau machen, welche wirklich die Guten und Rechtschaffenen sind – die wirklichen Bürger und Bürgerinnen. Diese gehen täglich ehrlich ihrer harten Arbeit nach und verrichten sie ohne zu murren, um damit das Leben und den Staat hoch über das Wasser zu halten. Die anderen jedoch, die nur Profiteure sind, die den Arbeitenden die Hölle bereiten und ihnen das Leben schwer machen, das sind jene, welche in ihrem Innersten die Feigen und die Unguten sowie Unrechtschaffenen sind. Sie sind jene, welche den Staat betrügen und auf Kosten der Gesundheit der Arbeiterschaft leben, die täglich in den Stollen fahren, um des kargen Lohnes willen, und sich zu Tode ‹krüppeln› – und immer mehr und mehr Steuern, Bussgelder und Phantasieabgaben an die Behörden zu zahlen haben, weil jene, die ans ‹Ruder› der Regierung kommen, sich mit diesen neuen Phantasieeinkommen für das ‹Gemeinwohl› ein Denkmal setzen wollen. Und niemand wehrt sich dagegen, denn das Volk ist obrigkeitshörig und lässt mit sich machen, was die Oberen der Regierung befehlen und machen, denn das gemeine Volk traut sich nicht, das zu sagen und zu machen, was des Rechtens ist und was als freies Volk seine ureigenste Pflicht wäre.

These are the ones who are only ‘good‘ and ‘righteous‘ citizens – or want to be – on the outside; any, said in plain German, who profit from but hound those who are really the good and righteous – the real citizens – and give them hell. These honestly go about their hard work every day and execute it without grumbling, in order to thereby keep the life and the country high above the water. However, the others who are only profiteers, make hell for the working ones and make their life difficult. They are the ones who in their innermost self are cowards, ungood ones as well as unrighteous ones. They are the ones who deceive the country and live at the expense of the health of the workers who daily go down the tunnel for the sake of a meagre payment and ‘cripple’ themselves to death – and have to pay more and more taxes, fines and fantastic levies to the authorities, because those who come to the 'helm' of government want to memorialise themselves with these new fantasy incomes for the 'common good'. And nobody resists it because the people are obedient to the superiors and do what the authorities of the government order and do, because the common people do not trust themselves to say and do what is right and what their very own duty would be as a free people.

Bei der Regierung in der Schweiz weiss ich nur eine Kraft, die wirklich zum Wohle des Volkes arbeitet, und das ist jene, die mit Verstand und Vernunft die Finanzen unter sich hat, deren Arbeit jedoch durch Unrechtschaffene wieder nichtig gemacht wird. Das ist das, was ich aus meiner Sicht zu sagen habe, auch wenn es sicher nicht das ist, was du sagen wolltest, weil du sicher etwas anderes auf der Zunge hattest. Aber mich hat eben der Hafer gestochen, folglich einmal gesagt sein musste, was ich denke und sehe, wenn ich das betrachte, was hier in unserem Land geht und läuft.

With the government in Switzerland I only know one power who really works for the wellbeing of the people, and that is the one who, with intellect and rationality, has responsibility for the finances, whose work however is made null and void again by unrighteous ones. That is that which I have to say from my view, also if it is certainly not that which you want to say because you certainly have something else on your tongue. But I was bitten by the bug, consequently I just had to say what I think and see, when I consider that which goes on here in our country.

Ptaah  Das wollte ich zwar nicht sagen, doch es spricht in etwa das aus, was mir auf der Zunge lag, wie du sagst. Eigentlich wollte ich sagen, dass zudem noch zu beachten ist, dass die Profithascherei bei allem eine wichtige Rolle spielt und dass die Staatsführenden nicht dagegen immun sind.

Ptaah  I certainly did not want to say that, but it expresses somewhat that which was on my tongue, as you say. Actually, I wanted to say that it must also be heeded that the profiteering plays an important role with everything, and that the leadership of the country are not immune from that.

Billy  Das nehme ich zwar bei den Regierenden der Schweiz weniger an, was bei den einen und andern Behördenmitgliedern schon eher der Fall sein kann. Doch meines Erachtens sind die Regierenden und ihre Schergen schon eher käuflich mit hinterhältigen Versprechen der EU resp. der Europa-Diktatur, die ihre Verträge mit Hinterlist ‹segnet› und die Schweiz damit in die Pfanne haut. Unser Bundesrat ist leider nicht dagegen gefeit, und ausserdem gibt es bei ihm und in seiner Umgebung Elemente – wie ich von dir persönlich weiss –, die mit der EU liebäugeln; leider, wie ich sagen muss. Leider sind auch Parteien EU-freundlich gesinnt und zudem bereit, die Schweiz so schnell wie möglich landesverräterisch an die Europa-Diktatur zu verscherbeln.

Billy  I assume this is less the case with the Swiss government, but it is more likely to be the case with some members of the authorities. But in my opinion the governors and their henchmen are rather purchasable with the underhanded promises of the EU, that is to say, the European dictatorship, which ‘blesses’ its contracts with deceit and does the dirty on Switzerland with them. Our Federal Council is unfortunately not immune to that, and besides, there are elements with it and in its environment – as I know personally from you – who flirt with the EU; unfortunately, as I must say. Unfortunately, parties also have a friendly attitude towards the EU and are also ready to sell off Switzerland as quickly as possible to the European dictatorship in a treasonous form.

Ptaah  Siehst du, du interessierst dich doch für die Politik, auch wenn du darüber nicht reden willst.

Ptaah  You see, you are interested in politics even if you do not want to talk about it.

Billy  Das ist nur das, was ich zwangsläufig mitbekomme, denn ich interessiere mich täglich, was auf der Welt geht und läuft. So bekomme ich auch mit, was sich in Bern, in der Schweiz und in der EU sowie in der Welt abspielt. In diesem Sinn kannst du von Interesse sprechen, doch weiter geht es bei mir nicht, wenn ich davon absehe, dass ich mir Gedanken darüber mache, die ich aber normalerweise für mich behalte, denn darüber mit anderen Menschen zu reden, also zu politisieren, davon halte ich mich fern.

Billy  That is only that which I inevitably notice, because I take an interest daily in what goes on in the world. Thus I also learn what goes on in Bern, in Switzerland and in the EU as well as in the world. In this sense you can talk of an interest, but it goes no further for me when I disregard the fact that I have thoughts about it which I normally keep to myself because I keep away from talking about it with other human beings, therefore from talking politics.

Ptaah  Das ist mir bekannt, doch öffne jetzt deine E-Mails in deinem Computer und sieh nach, was dir Achim hat zukommen lassen, was du offenbar bisher nicht durchgesehen hast.

Ptaah  I know that, but now open your emails in your computer and have a look what Achim has sent, which you have obviously not looked through.

Billy  OK, da sind die E-Mails.

Billy  OK. There are the emails.

Ptaah  Sieh diese hier, diese sollst du hier bei unserem Gespräch einfügen. Diese hier, diese und diese – dieses auch, und dieses. Mehr dürfte nicht erforderlich sein, um alles klarzustellen, wie es wirklich ist und worum es eigentlich geht.

Ptaah  See these here. You shall include these with our conversation. These here, these and these – these also, and these. More may not be required to clarify how it really is and what it is actually about.



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Warum befindet sich Graphenoxid in den Covid-Impfungen, was ist sonst noch drin und wer ist dafür verantwortlich?

Why is there graphene oxide in the Covid vaccines, what else is in them and who is responsible?

uncut-news.ch, September 9, 2021

uncut-news.ch, September 9, 2021

Dr. Robert Young sprach mit Stew Peters EXKLUSIV, über seine Vergangenheit und seine Erkenntnisse, nachdem er die Fläschchen von Pfizer, Moderna, J&J und AstraZeneca untersucht hatte, die den ‹geheimen› Inhalt der COVID-Spritzen enthalten, die als ‹Impfstoffe› bezeichnet werden.

Dr Robert Young spoke to Stew Peters EXCLUSIVELY, about his past and his findings after examining the vials from Pfizer, Moderna, J&J and AstraZeneca containing the 'secret' contents of COVID syringes called 'vaccines'.

Der Mikroskopieexperte Robert Young analysierte Impfstoffe von Pfizer, Moderna, AstraZeneca und Janssen und fand Chlorid, Natrium, aber auch Graphenoxid. Seine Untersuchungen ergaben ausserdem, dass sich in den Fläschchen Nanopartikel befanden, die aus Magnesiumoxid und Aluminiumoxid bestanden.

Microscopy expert Robert Young analysed vaccines from Pfizer, Moderna, AstraZeneca and Janssen and found chloride, sodium, but also graphene oxide. His investigations also revealed that the vials contained nanoparticles consisting of magnesium oxide and aluminium oxide.

«Das ist das Besorgniserregendste. Diese sind am giftigsten», sagte Dr. Young in der Stew Peters Show. Er erklärte, dass andere Forschungen gezeigt haben, dass solche Oxide ‹zytotoxisch und genotoxisch› sind. Mit anderen Worten: Sie schädigen die Körperzellen und die DNA.

"That's the most worrying thing. These are the most toxic," Dr Young said on the Stew Peters Show. He explained that other research has shown that such oxides are 'cytotoxic and genotoxic'. In other words, they damage the body's cells and DNA.

Er fand auch Parasiten, sogenannte Trypanosomen, im Impfstoff von Pfizer. «Sie werden möglicherweise behaupten, dass es sich um eine Kontamination handelt, die während der Produktion aufgetreten ist, aber diese Art von Parasiten kommt hier normalerweise nicht vor.»

He also found parasites called trypanosomes in Pfizer's vaccine. "They may claim that it is a contamination that occurred during production, but this type of parasite is not normally found here."

Er sagte, dass er in der Vergangenheit auch Grippeimpfstoffe untersucht hat und dass den Impfstoffen seit 2016 Oxide in Nanoform zugesetzt werden. «Die Russen, Chinesen und Amerikaner forschen schon seit einiger Zeit daran», sagte er.

He said he has also studied flu vaccines in the past and that oxides in nano form have been added to vaccines since 2016. "The Russians, Chinese and Americans have been researching this for some time," he said.

Die Weltbevölkerung könnte um 10 bis 15 Prozent abnehmen, was B.G. betrifft

World population could decrease by 10 to 15 per cent as far as B.G. is concerned

Wer steckt dahinter? Young zitierte Bill Gates, der während eines TED-Talks im Jahr 2010 erklärte, dass seiner Meinung nach die Weltbevölkerung um 10 bis 15 Prozent zurückgehen könnte.

Who is behind it? Young quoted Bill Gates, who stated during a TED Talk in 2010 that in his opinion the world's population could decline by 10 to 15 per cent.

Siebzig bis achtzig Prozent der Partikel landen in den Fortpflanzungsorganen, so Young. «Bei der Frau führt das zur Sterilisation, beim Mann zu einer verminderten Spermienqualität.»

Seventy to eighty per cent of the particles end up in the reproductive organs, Young said. "In the woman, this leads to sterilisation, in the man it leads to reduced sperm quality."

Dr Robert Young and Stew Peters

Quellen/Sources: rumble and uncutnews


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Gastbeitrag
Die mediale Hetze schaukelt sich hoch

Guest article
The media agitation is getting out of hand

Caricature

Ist das nicht Marco Rima mit Hakennase, Buckel und irre-gierigem Blick? Eine Karikatur, die sich der stereotypen Stilmittel antisemitischer Propaganda bedient. Es ist der vorläufige Höhepunkt einer medialen Hetze gegen die Ungeimpften, die sich in den letzten Wochen immer weiter hochschaukelt.

Isn't that Marco Rima with a hooked nose, a hunchback and a crazy-greedy look? A caricature that uses the stereotypical stylistic devices of anti-Semitic propaganda. It is the temporary climax of a media smear campaign against the unvaccinated that has been escalating in recent weeks.

Benjamin Kilchör am 6. September 2021

Benjamin Kilchör on 6th of September 2021

Zu finden ist die Karikatur am 5. September 2021 im ‹Blick› in einem Beitrag unter dem Titel ‹Das sind die fünf Typen der Impfverweigerer›. Der Marco-Rima-Typ wird als ‹der Freak› vorgestellt und mit Attributen wie ‹völkisch denkend›, ‹radikalisiert›, ‹halluzinogene Spätfolgen›, ‹pathologisch› und ‹Wutbürger› bedacht.

The cartoon can be found in the 'Blick' on 5 September 2021 in an article entitled 'These are the five types of vaccination refusers'. The Marco Rima type is presented as 'the freak' and given attributes such as 'ethnic thinking', 'radicalised', 'hallucinogenic late effects', 'pathological' and 'rage citizen'.

Was bringt eine Zeitung wie den ‹Blick› dazu, solchem Hass freien Lauf zu lassen und die Spaltung der Gesellschaft weiter voranzutreiben? Vermutlich die Überzeugung, für das Gute und gegen das Böse zu kämpfen. Genau von dieser Überzeugung lebt die Propaganda in totalitären Systemen – je böser der zu bekämpfende Feind ist, desto leichter lassen sich harte Mittel zur Bekämpfung legitimieren – und es ist beunruhigend, dass diese Propagandamittel in vielen Leitmedien der Schweiz immer mehr Einzug halten.

What makes a newspaper like Blick give free rein to such hatred and further divide society? Probably the conviction to fight for the good and against the evil. It is precisely this conviction that propaganda in totalitarian systems thrives on – the more evil the enemy to be fought is, the easier it is to legitimise harsh means of combating it – and it is worrying that these means of propaganda are increasingly finding their way into many of Switzerland's leading media.

Dass dies nicht aus dem Nichts kommt, sondern der vorläufige Höhepunkt einer Entwicklung ist, lässt sich an den letzten Wochen rekonstruieren. Lange haben die Medien an den wöchentlich stattfindenden Demos auf Vorfälle gewartet, mit denen das Feindbild der gewaltbereiten Regierungskritiker bedient werden könnte. Nachdem am 21. August die Zürcher Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli bei der Einweihung eines Impfbusses von einem mit ihrer Politik offensichtlich unzufriedenen Bürger mit Apfelsaft übergossen wird, kann es losgehen: Die ‹Gewaltbereitschaft von Impfskeptikern und Massnahmengegnern› nehme zu, behauptet der ‹Blick› am 26. August und nennt als Beweis dafür ‹die Apfelschorle-Attacke auf Natalie Rickli›. Zur medialen Hetze gehört natürlich zuallererst die Pauschalisierung, die aus dem Einzelfall auf alle schliesst.

The fact that this does not come out of nowhere but is the preliminary culmination of a development, can be reconstructed from the last few weeks. For a long time, the media have been waiting for incidents at the weekly demonstrations that could serve the enemy image of violent government critics. After the Zurich health director Natalie Rickli was doused with apple juice by a citizen obviously dissatisfied with her politics at the inauguration of a vaccination bus on 21 August, things were ready to start: The 'willingness of vaccination sceptics and opponents of measures to resort to violence' is increasing, claims 'Blick' on 26 August, citing 'the apple juice attack on Natalie Rickli' as proof. Of course, part of the media's agitation is first and foremost the generalisation that draws conclusions about everyone from an individual case.

Bundesrat Alain Berset nimmt diese Stimmung dankbar auf und lässt sich am 27. August medienwirksam von der Anti-Terror-Einheit ‹Skorpion› in die Arena begleiten, in der er sich den kritischen Fragen aus der Bevölkerung stellt. Der ‹Blick› spricht von einem ‹Hochrisiko-Auftritt in der SRF-Arena›. Nachdem auch noch der Nachrichtendienst des Bundes am 28. August gegenüber der ‹NZZaS› bemerkt, Impfzentren seien realistische Ziele eines terroristischen Anschlags – wobei er von Islamisten spricht –, titelt ‹20min› in Übereinstimmung mit mehreren anderen Tageszeitungen am 29. August: «Durch Impfgegner und Islamisten: NDB hält Anschläge auf Impfzentren für wahrscheinlich». Obwohl der NDB nicht von Impfgegnern gesprochen hat, rückt ‹20min› diese in der Schlagzeile sogar noch vor die Islamisten. Begründung? Keine.

Federal Councillor Alain Berset gratefully accepts this sentiment and on 27 August has the anti-terrorist unit 'Scorpion' accompany him into the arena, where he faces critical questions from the population. 'Blick' spoke of a 'high-risk appearance in the SRF Arena'. On 28 August, after the Federal Intelligence Service told the 'NZZaS' that vaccination centres were realistic targets for terrorist attacks – referring to Islamists – '20min', in agreement with several other daily newspapers, ran the following headline on 29 August: "By vaccination opponents and Islamists: FIS considers attacks on vaccination centres likely". Although the FIS did not speak of vaccination opponents, '20min' even puts them ahead of the Islamists in the headline. Reason? None.

Hubert Mooser fragt ebenfalls am 29. August in ‹weltwoche-daily›: «Gesundheitsminister Berset lässt sich von einer Anti-Terror-Einheit zur ‹Arena› begleiten: Gelten Impf-Gegner bereits als Terroristen?» Diverse andere Medien haben diese Frage am gleichen Tag praktisch bereits bejaht. Moosers Fazit: «Wie man aus politischen Kontrahenten gewaltbereite Extremisten macht, kannte man bisher nur aus Ländern wie zum Beispiel Weissrussland».

Hubert Mooser also asks on 29 August in 'weltwoche-daily': "Health Minister Berset has an anti-terror unit accompany him to the 'Arena': Are opponents of vaccination already considered terrorists?" Various other media have practically already answered this question in the affirmative on the same day. Mooser's conclusion: "How political opponents are turned into violent extremists is something we have only seen in countries like Belarus, for example.”

Wenn die Medien über Ungeimpfte schreiben, haben sie es also mit potentiellen Terroristen, mit gewaltbereiten Extremisten zu tun. Kaum anders lässt sich der Leitartikel der ‹SonntagsZeitung› vom 15. August deuten. Titel: «Jetzt muss Berset die Gegner endlich zur Impfung zwingen.» Mehr verbale Gewalt ist fast nicht mehr möglich. Die Ungeimpften werden offen als ‹Gegner› bezeichnet, die ‹gezwungen› werden müssen. Mit welchen Mitteln denn? Der Autor Denis von Burg schreibt: «Der Bundesrat und die Kantone müssen jetzt jeden erdenklichen Druck auf Impfver-weigerer machen. Das Tabu Impfzwang, sei er direkt oder auch nur indirekt, muss jetzt fallen.» In einem offenen Brief fragt Michael Bubendorf, Mediensprecher der ‹Freunde der Verfassung›, am 1. September: «Herr von Burg, was bedeutet ‹Jeder erdenkliche Druck›?» Wie weit ist Denis von Burg zu gehen bereit? Wo endet das Erdenkliche und beginnt das Unerdenkliche?

So when the media write about the unvaccinated, they are dealing with potential terrorists, with extremists ready to use violence. The editorial in the 'SonntagsZeitung' of 15 August can hardly be interpreted differently. Title: "Now Berset must finally force opponents to vaccinate". More verbal violence is almost impossible. The unvaccinated are openly described as 'opponents' who must be 'forced'. By what means, then? Author Denis von Burg writes: "The Federal Council and the cantons must now exert all possible pressure on those who refuse vaccination. The taboo of compulsory vaccination, be it direct or even indirect, must fall now." In an open letter, Michael Bubendorf, media spokesman for the 'Friends of the Constitution', asks on 1 September: "Mr von Burg, what does 'every possible pressure' mean?" How far is Denis von Burg prepared to go? Where does the conceivable end and the unthinkable begin?

Die Online-Zeitung ‹nau› betitelt am 27. August angekündigte Demonstrationen in Brig und Schaffhausen als ‹Corona-Aufstände›. Wikipedia definiert einen Aufstand folgendermassen: «Ein Aufstand, teils auch Volksaufstand, Rebellion oder Insurrektion genannt, ist im engeren Sinne ein offener, gewaltsamer Widerstand mehrerer Personen gegen eine Staatsgewalt. Dies bedeutet fallweise eine bewaffnete Widerstandsaktion gegen eine bestehende Regierung; Vorform eines Aufstandes sind oft Strassen-schlachten in Regierungs- und Bevölkerungszentren».

The online newspaper with the titled 'nau' announced demonstrations on 27 August in Brig and Schaffhausen as 'Corona riots'. Wikipedia defines a riot as follows: "An insurrection, sometimes also called a popular uprising, rebellion or insurrection, is in the narrow sense an open, violent resistance by several people against a state authority. This means, on a case-by-case basis, an armed act of resistance against an existing government; the preliminary form of an insurrection is often street battles in centres of government and population".

Quelle/Source: dieostschweiz


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Federal Council

Was ist das Wort des Bundesrats wert?
«… auch wenn die Impfbereitschaft tief bleibt»

What is the Federal Council's word worth?
"... even if the willingness to vaccinate remains low".

Der Bevölkerung der Schweiz wurde unter bestimmten Bedingungen der Eintritt der Normalisierungsphase versprochen. Diese Bedingungen sind erfüllt. Doch nun passiert das Gegenteil. Welchen Wert hat das Wort der Landesregierung?

The population of Switzerland was promised the onset of the normalisation phase under certain conditions. These conditions have been fulfilled. But now the opposite is happening. What is the value of the word of the national government?

Stefan Millius am 8. September 2021

Stefan Millius, 8th. September 2021

Man kann und soll sich über die hemmungslos überdimensionierte und vom Steuerzahler finanzierte Bundesverwaltung aufregen. Wir tun das auch oft. Einen Vorteil hat sie allerdings: Was einmal beschlossen und gesagt ist, ist irgendwo dokumentiert. Offiziell, unwiderruflich.

One can and should get upset about the unrestrainedly oversized federal administration financed by the taxpayer. We often do, too. However, it has one advantage: whatever is decided and said is documented somewhere. Officially, irrevocably.

Wir erinnern uns an das Drei-Phasen-Modell des Bundesrats, einst bedeutungsschwer eingeführt. Alle starrten wir auf den letzten Punkt: Die Normalisierungsphase. Dann, wenn das Leben wieder so weitergehen soll wie vorher. Ob dieses Leben ‹normal› war oder nicht, ist eine andere Frage, aber immerhin: Business as ususal.

We remember the three-phase model of the Federal Council, once meaningfully introduced. We all stared at the last point: the normalisation phase, being when life is supposed to go back to the way it was before. Whether this life was 'normal' or not is another question, but still: business as usual.

Wann genau hätte diese Normalisierungsphase eintreten sollen? Nehmen wir den Bund beim Wort:

When exactly should this normalisation phase have occurred? Let's take the federal government at its word:

«Sind alle impfwilligen erwachsenen Personen vollständig geimpft, beginnt die Normalisierungsphase. (...) Die verbleibenden Massnahmen (Zugangs- und Kapazitätsbeschränkungen) sollen schrittweise aufgehoben werden. An dieser Strategie soll auch festgehalten werden, wenn die Impfbereitschaft der Bevölkerung entgegen den Erwartungen tief bleibt.»

"Once all adult persons willing to be vaccinated have been fully vaccinated, the normalisation phase begins. (...) The remaining measures (access and capacity restrictions) are to be gradually lifted. This strategy should also be maintained if, contrary to expectations, the population's willingness to be vaccinated remains low."

Ein klares Wort. Ein überprüfbares. Heute, am 8. September 2021, kann man nüchtern feststellen: Wer bis hierhin Lust hatte, sich impfen zu lassen, konnte das tun. Und wie hoch die entsprechende Quote ist, darf keine Rolle spielen. Jedenfalls, wenn man dem Bundesrat glaubt.

A clear word. A verifiable one. Today, on 8 September 2021, one can soberly conclude: anyone who felt like getting vaccinated up to this point could do so. And how high the corresponding quota is should not matter. At least, if you believe the Federal Council.

Was passiert stattdessen? Wir stehen vor einer Ausweitung der gesellschaftlichen Diskriminierung. Als Argument dafür dienen angeblich überbelegte Intensivstationen. Das ist ein Thema für sich, wir haben es hier behandelt. Wichtiger ist aber: Wo genau ist die ‹Normalisierungsphase› gekoppelt an die Intensivstationen? Der Bundesrat hat klar festgehalten, dass Zugangs- und Kapazitätsbeschränkungen davon abhängig sind, ob alle impfwilligen Erwachsenen vollständig geimpft sind. Punkt. Basta. Aus.

What is happening instead? We are facing an expansion of social discrimination. The argument for this is allegedly overcrowded intensive care units. That is a topic in itself, we have dealt with it here. But more importantly, where exactly is the 'normalisation phase' linked to ICUs? The Federal Council has clearly stated that access and capacity restrictions depend on whether all adults willing to be vaccinated are fully vaccinated. Full stop. Period. Finish.

Nur gilt das nicht mehr. Einfach so. Vor laufenden Kameras wurde die aktuelle Ansteckungsrate, verbunden mit der sehr fragwürdigen Ausnützungsziffer der Intensivstationen, zum neuen entscheidenden Kriterium erhoben.

Only that no longer applies. Just like that. In front of running cameras, the current infection rate, combined with the very questionable utilisation rate of intensive care units, was elevated to the new decisive criterion.

Wer hat das definiert? Wer hat das beschlossen? Warum kann ein Drei-Phasen-Plan, ursprünglich in Stein gehauen, plötzlich so aufgeweicht werden? Warum kann man neue Kriterien erfinden, wenn die alten nicht das hergeben, was man gerne hätte?

Who defined this? Who decided this? Why can a three-phase plan, originally set in stone, suddenly be so watered down? Why can new criteria be invented when the old ones do not give what one would like?

Darauf darf man wohl keine Antwort erwarten. Aber zur Erinnerung, bevor der Bundesrat zum grossen Schlag ausholt: Er hat einst etwas völlig anderes als Strategie definiert. Er übergeht seine eigenen Kriterien. Er macht das, was er beschlossen hat, selbst zur Makulatur.

We should not expect an answer to that. But as a reminder, before the Federal Council strikes the big blow: it once defined something completely different as a strategy. It is ignoring its own criteria. It itself is making a waste of what it has decided.

Es sind alle geimpft, die das wollen. Die Normalisierungsphase müsste nun eintreten. Darüber muss man nicht einmal diskutieren. Das ist einfach so. Alles, was daran vorbei passiert, ist in keiner Weise legitimiert. Aber es wird akzeptiert.

Everyone who wants to is vaccinated. The normalisation phase should now occur. You don't even have to discuss that. That is simply the way it is. Anything that happens past that is not legitimised in any way. But it is accepted.

Quelle/Source: dieostschweiz


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Gastkommentar
Zertifizierte Menschen

Guest commentary
Certified people

Mit dem Covid-19-Zertifikat gibt es nun zwei Klassen von Menschen. Die Guten, die dem Bundesamt für Gesundheit gehorchen, und die Bösen, die die Pandemie verlängern und vom Gesellschaftsleben ausgeschlossen gehören. Wo bleibt der Widerstand?

With the Covid-19 certificate, there are now two classes of human beings. The good guys who obey the Federal Office of Public Health and the bad guys who prolong the pandemic and belong excluded from society. Where is the resistance?

Giuseppe Gracia am 10. September 2021

Giuseppe Gracia, 10th of September 2021

Giuseppe Gracia

Wer sich nicht impfen lässt, ist unsolidarisch und sollte mit sozialen Nachteilen bestraft werden, am besten zu Hause bleiben, bis er merkt, was er für ein Trottel ist. Wer sich nicht impfen lässt, ist schuld an der nächsten, übernächsten und überübernächsten Pandemiewelle. Solche schlechte Menschen müssen, wie das Virus selbst, bekämpft und eingesperrt werden. Nur noch zertifizierte Menschen sollen alle Grundrechte geniessen dürfen.

Those who do not get vaccinated are not showing solidarity and should be punished with social disadvantages, preferably staying at home until they realise what fools they are. Those who do not get vaccinated are to blame for the next pandemic wave, the one after that and the one after that. Such bad people, like the virus itself, must be fought and locked up. Only certified people should be allowed to enjoy all basic rights.

Was vor ein paar Monaten noch als das Gerede eines Verschwörungstheoretikers taxiert worden wäre, ist heute Tatsache. Viele Menschen in der Schweiz, die sich ihre Gewissheiten vom Schweizer Fernsehen oder von sonst einem staatsfrommen Medium in die Wohnstube liefern lassen, dürften der Meinung sein, das Covid-19-Zertifikat sei eine gute Sache und bestrafe zurecht jene, die immer noch nicht begriffen haben, was die Stunde geschlagen hat. Allerhöchste Eisenbahn für die Impfung, damit die Pandemie vorbeigeht.

What a few months ago would have been considered the talk of a conspiracy theorist is now a fact. Many people in Switzerland who have their certainties delivered to their living rooms by Swiss television or any other media that is friendly to the state are probably of the opinion that the Covid-19 certificate is a good thing and rightly punishes those who still haven't grasped what the hour has come to. It is high time to vaccinate so that the pandemic will pass.

Aber die Pandemie geht nicht vorbei. Sie geht nicht vorbei in Israel, wo die grosse Mehrheit längst geimpft ist und wo sich zeigt, dass Impfungen etwa 6 Monate nützen und das Spiel dann von vorne beginnt. Die Pandemie geht nicht vorbei in den USA oder sonstwo auf der Welt, wo sich zeigt: Auch die Geimpften werden von kommenden Mutationen getroffen und können schwer erkranken. Die Pandemie wird noch sehr lange nicht vorbei sein. Denn die Medien wollen gefüttert und die Regierungen mit der Sicherheit ausgestattet werden, und dass sie alles getan haben, was sie konnten. Und dass im Falle des Versagens die sprungbereiten Medien sich auf jemand anderen stürzen, idealerweise auf die Ungeimpften.

But the pandemic will not pass. It will not pass in Israel, where the vast majority has long since been vaccinated and where it has been shown that vaccinations are useful for about 6 months and then the game starts all over again. The pandemic will not pass in the USA or anywhere else in the world, where it has become apparent: Even the vaccinated will be hit by coming mutations and can become seriously ill. The pandemic will not be over for a very long time. Because the media want to be fed and governments want to be reassured and that they have done all they can. And that if they fail, the media, ready to jump, will pounce on someone else, ideally the unvaccinated.

Wo bleibt hier eigentlich der breite Widerstand der Bevölkerung? Oder wenigstens der Widerstand unserer Intelligenzia, die sich doch zuständig fühlen sollte für die Verteidigung unserer Freiheit, unserer helvetischen DNA als Nation der Föderalisten, der EU-Eigenbrötler und Skeptiker der Macht?

Where is the broad resistance of the population here? Or at least the resistance of our intelligentsia, who should feel responsible for defending our freedom, our Helvetic DNA as a nation of federalists, the EU's own friars and sceptics of power?

Die meisten National- und Ständeräte scheinen abgetaucht zu sein. Sie sekundieren die Regierung, reden elementare Eingriffe in die Grundrechte schön oder verkriechen sich weiter in ihr Schweigen. Und was ist mit den Juristen? Mit den Richtern oder Staatsrechtlern? Es ist ja offenkundig: Vor dem Gericht des öffentlichen Lebens und des Bundesamtes für Gesundheit bedeutet die Zertifikatspflicht jetzt eine ‹Beweislastumkehr›. Ich muss beweisen, dass ich nicht krank bin. Jeder Jurist weiss, dass in einem Rechtsstaat der Mensch als unschuldig gilt, bis seine Schuld bewiesen ist. Die Beweislast liegt beim Staat. Will er mir Rechte entziehen, muss er beweisen, dass ich gefährlich bin (in diesem Fall krank). Mit dem Zertifikat muss ich nun beweisen, dass ich nicht krank bin. Wo bleibt da der Protest der Rechtsgelehrten?

Most members of the National Council and the Council of States seem to have gone into hiding. They second the government, gloss over elementary encroachments on fundamental rights or continue to hide in their silence. And what about the lawyers? What about the judges or constitutional lawyers? It is obvious: in the court of public life and the Federal Office of Public Health, the certificate requirement now means a 'reversal of the burden of proof'. I have to prove that I am not ill. Every lawyer knows that in a constitutional state, a person is presumed innocent until proven guilty. The burden of proof is on the state. If it wants to deprive me of rights, it must prove that I am dangerous (in this case sick). With the certificate, I now have to prove that I am not ill. Where is the protest of the legal scholars?

Und was ist mit den Feministinnen, mit den Progressiven oder den Liberalen? Sie alle haben, solange es um Abtreibung oder Sterbehilfe ging, seit Jahren betont: «Mein Körper gehört mir!» Seit Corona zählt das plötzlich nicht mehr. Mit Maskenzwang und Zertifikat heisst es nun: «Dein Körper gehört der Solidargemeinschaft.» Wo bleibt der Protest der Feministinnen, der Progressiven, der Liberalen?

And what about the feminists, the progressives or the liberals? For years, as long as it was about abortion or euthanasia, they all emphasised: "My body belongs to me!" Since Corona, that suddenly no longer counts. With the compulsory mask and certificate, it is now: "Your body belongs to the community of solidarity". Where is the protest of the feminists, the progressives, the liberals?

Und was ist mit den linken Kapitalismuskritikern und Moralisten der Konzernverantwortungs-Initiative? Noch vor wenigen Monaten zogen sie über böse Konzerne her, die mit dubiosen Geschäften Milliarden scheffeln. Und nun wissen wir, dass sie mit den Corona-Impfstoffen noch viel mehr Milliarden scheffeln. Und sie haben vertraglich dafür gesorgt, dass sie nicht haften müssen für die Langzeitwirkung der Impfung. Sie haben einen Haftungsausschluss mit den Käufern vereinbart, auch mit dem Schweizer Staat. Der Impfstoff ist für sie eine Goldgrube, ganz ohne rechtliches Risiko. Wo bleibt da der Protest der linksgrünen, antikapitalistischen Schickeria?

And what about the left-wing critics of capitalism and moralists of the Corporate Responsibility Initiative? Just a few months ago, they were railing about evil corporations raking in billions with dubious deals. And now we know that they are raking in even more billions with the Corona vaccines. And they have contractually ensured that they do not have to be liable for the long-term effects of the vaccination. They have agreed on a disclaimer with the buyers, including the Swiss government. The vaccine is a goldmine for them, without any legal risk. Where is the protest of the left-green, anti-capitalist café society?

Wenn man auf einen Friedhof geht und feststellt, dass die Toten schweigen, dann ist das ein Schweigen, das niemanden stutzig macht, denn die Toten reden nun einmal nicht viel. Wenn hier aber so viele gesellschaftliche Akteure schweigen, dann ist dieses Schweigen doch auffallend. Und irgendwie vielsagend.

When you go to a cemetery and notice that the dead are silent, it is a silence that does not make anyone wonder, because the dead do not talk much. But if so many social actors are silent here, then this silence is striking. And somehow telling.

Giuseppe Gracia (54) ist Schriftsteller und Kommunikationsberater. Sein neuer Roman ‹Glorias Finale› ist erschienen bei Nagel & Kimche, Zürich.

Giuseppe Gracia (54) is a writer and communications consultant. His new novel 'Gloria's Finale' is published by Nagel & Kimche, Zurich.

Quelle/Source: dieostschweiz


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


«Ihr wurdet gewarnt!»:
Ungeimpfte Australier sollen eingesperrt werden

“You have been warned!”:
Unvaccinated Australians are to remain under lockdown

uncut-news.ch, September 9, 2021

uncut-news.ch, September 9, 2021

Gladys Berejiklian

Bevölkerungskontrolle und oder Neue Weltordnung (NWO)

Population Control and or New World Order (NWO)

Australier, die nicht gegen COVID-19 geimpft wurden, bleiben auf unbestimmte Zeit eingesperrt, während diejenigen, die geimpft wurden, einige ihrer Freiheiten zurückerhalten, das teilte die Premierministerin Gladys Berejiklian den nicht geimpften Australiern mit: «Sie sind gewarnt worden!»

Australians who have not been vaccinated against COVID-19 will remain detained indefinitely while those who have been vaccinated get some of their freedoms back, State Premier Gladys Berejiklian [NSW] told the unvaccinated Australians: "You have been warned!"

Die Ankündigung erfolgte auf der gleichen Pressekonferenz, auf der Dr. Kerry Chant enthüllte, dass COVID-Contact Tracing Teil der ‹Neuen Weltordnung› sei.

The announcement came at the same press conference that Dr. Kerry Chant revealed that COVID contact tracing is part of the "New World Order".

Beamte des Bundesstaates New South Wales stellten einen Plan vor, mit dem die brutale Abriegelung der Region allmählich aufgehoben werden soll, und bezeichneten ihn als ‹Fahrplan in die Freiheit›, wobei Menschen, die sich nicht impfen lassen, nicht einbezogen werden.

New South Wales officials unveiled a plan to gradually lift the brutal cordoning off of the region, calling it a "roadmap to freedom," which does not include persons who fail to be vaccinated.

Sobald 70 Prozent der australischen Erwachsenen geimpft sind, dürfen sich bis zu fünf Personen in ihrem Haus treffen, nur wenn alle vollständig geimpft sind (wow).

Once 70 percent of Australian adults are vaccinated, up to five people will be allowed to meet in their home only if everyone is fully vaccinated (wow).

Bis zu 20 Personen können sich im Freien versammeln, und einige Inlandsreisen werden erlaubt sein.

Up to 20 people can gather outdoors, and some domestic travel will be allowed.

Ungeimpfte Menschen werden jedoch weiterhin unter Verschluss gehalten und sind auf ewig Bürger zweiter Klasse, wie Berejiklian sie wie kleine Kinder belehrte.

Unvaccinated people, however, are still kept under lock and key and are forever second class citizens, as Berejiklian lectured them like little children.

«Das Leben mit COVID bedeutet eine vorsichtige und schrittweise Wiedereröffnung, sobald die hohen Impfquoten in der erwachsenen Bevölkerung erreicht sind», sagte Berejiklian.

"Living with COVID means a cautious and gradual reopening once the high vaccination rates are reached in the adult population," said Berejiklian.

«Wir haben natürlich den nationalen Plan konsultiert und uns auch von unseren Gesundheitsexperten und Interessenvertretern beraten lassen, um sicherzustellen, dass die Wiederaufnahme der Impfung bei 70 Prozent der doppelten Dosis auf sichere Weise erfolgt und nur für geimpfte Personen gilt», fügte sie hinzu.

"We have of course consulted the national plan, and also took advice from our health experts and stakeholders, to ensure that resumption of vaccination at 70 percent double dose is safe and only applies to persons who have been vaccinated," she added.

«Sie sind also gewarnt! Wenn Sie nicht geimpft sind, lassen Sie sich impfen, sonst können Sie nicht an den vielen Freiheiten teilhaben, die Menschen mit einem Impfschutz von 70 Prozent haben», sagte Berejiklian. Diejenigen, die vollständig geimpft sind, müssen weiterhin Masken tragen, und Berejiklian sagte, dass die drakonischsten Einschränkungen jederzeit wieder eingeführt werden könnten.

“So you have been warned! If you are not vaccinated, get vaccinated, otherwise you will not be able to partake of the many freedoms that persons with a vaccination protection of 70 percent have,” said Berejiklian. Those who are fully vaccinated will still have to wear masks, and Berejiklian said the most draconian restrictions could be reintroduced at any time.

«Diejenigen, die die doppelte Dosis erhalten haben, haben freie Hand, aber wenn es zu einem Ansturm kommt oder unerwartete Ereignisse eintreten, wird die Regierung den Rat geben, dass die Menschen in bestimmten Gebieten oder Städten ihre Bewegungsfreiheit einschränken müssen, damit sie nicht im ganzen Land unterwegs sind», sagte sie.

“Those who have received double the dose have a free hand, but if there is a rush or unexpected events occur, the government will advise that people in certain areas or cities need to restrict their freedom of movement to avoid being underway all over the country,” she said.

Die Zweiklassengesellschaft wird natürlich über Impfpässe durchgesetzt, die Ungeimpfte von jeglichem gesellschaftlichen Leben und schliesslich auch von allgemeinen Einkäufen ausschliessen, wenn der kommunistische chinesische Sozialkredit in den westlichen Ländern eingeführt wird.

The two-class society is of course enforced through vaccination passes, which exclude the unvaccinated from any social life and ultimately from general purchases when the communist Chinese social credit is introduced in western countries.

Jetzt beginnen Sie zu verstehen, was Dr. Kerry Chant mit dem Begriff ‹Neue Weltordnung› meinte, als sie ihn sagte.

Now you are beginning to understand what Dr. Kerry Chant meant by the term "New World Order" when she said it.

QUELLE: “YOU HAVE BEEN WARNED!”: UNVACCINATED AUSTRALIANS TOLD THEY’LL REMAIN UNDER LOCKDOWN

SOURCE: “YOU HAVE BEEN WARNED!”: UNVACCINATED AUSTRALIANS TOLD THEY’LL REMAIN UNDER LOCKDOWN

Quelle/Source: uncutnews


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


In öffentlichen Kommentaren ‹kreuzigen› Ärzte und medizinisches Fachpersonal die COVID-Impfstoffe

In public comments, doctors and medical professionals are "crucifying" the COVID vaccines.

uncut-news.ch, September 9, 2021

uncut-news.ch, September 9, 2021

Knapp 2000 Kommentare – und es werden immer mehr – auf der Medscape-Seite, die nach den Bedenken von Medizinern zu den COVID-Impfstoffen gefragt wurde, zeigen, dass eine beträchtliche Anzahl von Ärzten die Impfungen nicht so sehr befürwortet, wie Laien vielleicht denken.

Close to 2,000 comments – and the number is growing – on the Medscape page which asked about medical professionals' concerns about the COVID vaccines, indicate that a significant number of medical professionals are not as supportive of vaccinations as laypeople might think.

Von Ärzten, die den Impfstoff als ‹Gift namens Graphenoxid› bezeichnen, bis hin zu anderen, die sagen, «es gibt mehr als ein Übergewicht an Beweisen, die den sofortigen Stopp der Verabreichung der Impfung rechtfertigen», hatten die Fachleute bis Dienstag, den 7. September 2021, 9 Uhr morgens 1782 Kommentare registriert, wobei Hunderte die Impfstoffe in Frage stellten oder über persönliche Erfahrungen mit unerwünschten Wirkungen durch sie berichteten.

From doctors calling the vaccine a "poison called graphene oxide" to others who say "there is more than preponderance of evidence to justify stopping vaccination immediately," the experts had registered 1,782 comments by 9:00 a.m. on Tuesday, 7th of September 2021, with hundreds questioning the vaccines or reporting personal experiences of adverse effects from them.

Ein Arzt sagte, der Impfstoff sei ‹absichtlich gefährlich, behindernd und tödlich›. Eine andere sagte, sie weigere sich sogar, sie als ‹Impfstoffe› zu bezeichnen, denn «wie die meisten Menschen und Gesundheitsdienstleister inzwischen wissen, sind die Impfungen nicht sterilisierend und verleihen keine Immunität, daher machen die Vorschriften und der Druck, jeden menschlichen Arm auf der Erde zu impfen, für mich keinen Sinn.»

One doctor said the vaccine was "intentionally dangerous, debilitating and fatal". Another said she refuses to even refer to them as “vaccines” because “as most people and health care providers now know, vaccinations are non-sterilizing and do not confer immunity, so the regulations and pressure to vaccinate every human arm on makes no sense to me. "

«Zu jedem anderen Zeitpunkt in meiner Karriere, als ein Impfstoff so viele Probleme hatte (RSV, H1N1, Dengue, HIV, Rotavirus, tödliche Masern und einige andere), wurden die Impfstoffe zurückgezogen», sagte ein anderer Arzt. «Wenn man bedenkt, dass mehr als 99% der Menschen, die COVID bekommen, überleben, ist die derzeitige Situation, Impfungen mit Produkten zu erzwingen, die Nebenwirkungen haben, die die Karriere oder das Leben beenden können, mehr als beunruhigend.»

"At any other time in my career when a vaccine has had so many problems (RSV, H1N1, dengue, HIV, rotavirus, deadly measles and several others), the vaccines have been withdrawn," said another doctor. "Considering that more than 99% of people who get COVID survive, the current situation of forcing vaccinations with products that have side effects that can end careers or lives is more than worrying."

Quelle/Source: medscape and uncutnews


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Nach der Pfizer-Spritze sucht 30-Jährige nach 6 Monaten neurologischer Komplikationen immer noch nach Antworten

30-Year-Old Still Seeking Answers 6 Months After Developing Neurological Complications Following Pfizer Vaccine

uncut-news.ch, September 9, 2021

The Defender, September 9, 2021

Dominique De Silva

childrenshealthdefense.org: In einem Interview mit ‹The Defender› beschrieb Dominique De Silva ihre Frustration bei dem Versuch, Antworten auf die neurologischen Komplikationen zu bekommen, die sie nach ihrer ersten Dosis des COVID-Impfstoffs von Pfizer entwickelt hatte, und mit Ärzten, die ihre Symptome abtaten und sich weigerten, den Impfstoff als mögliche Ursache anzuerkennen.

childrenshealthdefense.org: In an interview with The Defender, Dominique De Silva described her frustration in trying to get answers for the neurological complications she developed after her first dose of Pfizer's COVID vaccine and with doctors who dismissed her symptoms and refused to acknowledge the vaccine as a possible cause.

By Megan Redshaw

Dominique De Silva, 30, ist immer noch auf der Suche nach Antworten von Ärzten, nachdem sie nach ihrer ersten Dosis des COVID-Impfstoffs von Pfizer eine lange Liste von schwächenden Zuständen entwickelt hat, darunter schwere neurologische Komplikationen, Schmerzen und zeitweise unfähig war zu gehen.

Dominique De Silva, 30, is still searching for answers from doctors after developing a long list of debilitating conditions, including severe neurological complications, pain and at times, an inability to walk, following her first dose of Pfizer’s COVID vaccine.

In einem Interview mit ‹The Defender› sagte Dominique, die sich auf Instagram als @QueenCityDom vorstellt, dass sie gerade von Las Vegas nach North Carolina zog, um ein neues Leben zu beginnen, zu heiraten und ihre Immobilienpraxis zu eröffnen, als sie sich entschied, sich impfen zu lassen. Da sie nur einen lebenden Elternteil hat, wollte sie ihre Mutter und andere geliebte Menschen schützen.

In an interview with The Defender, Dominique, who goes by @QueenCityDom on Instagram, said she was moving from Las Vegas to North Carolina to start her new life, get married and open her real estate practice when she decided to get vaccinated. Because she has only one living parent, she wanted to protect her mother and other loved ones.

«Dieses Virus hat mich so sehr in Anspruch genommen, dass ich meine Lebensmittel mit Clorox-Tüchern abwischte, mich überall abdeckte, mich von meinen Freunden fernhielt, rund um die Uhr Händedesinfektionsmittel benutzte und in völliger Angst lebte, krank zu werden», schrieb Dominique in einem Update auf ihrem Go Fund Me. «Als ich die Möglichkeit hatte, mich impfen zu lassen, habe ich sie natürlich so schnell wie möglich wahrgenommen, denn ich wollte, dass mein Leben wieder so wird wie vorher.»

“This virus consumed me to the point where I was wiping down my groceries with Clorox wipes, masking up everywhere I went, staying away from my friends, using hand sanitizer 24/7 and living in complete fear of getting sick,” Dominique wrote in an update on her GoFundMe. “So, of course, when I had the opportunity to get my V [vaccine], I took it as soon as I could because I was ready for life to go back to how it was before.”

Am 18. März – zwei Tage vor ihrem grossen Umzug – erhielten sie und ihr jetziger Ehemann ihre erste und einzige Dosis des Impfstoffs von Pfizer.

On March 18 — two days before her big move — she and her now husband received their first and only dose of Pfizer’s vaccine.

Kurz danach verspürte Dominique die typische Müdigkeit, vor der sie vor der Impfung gewarnt worden war, aber sie bemerkte auch Veränderungen bei ihrer Sehkraft. «Ich glaube, ich habe es einfach abgetan, weil es vielleicht nur ironisch war», sagte sie. «Es fühlte sich an, als wäre alles super hell und zu viel, um es zu verarbeiten.»

Shortly after, Dominique said she felt the typical fatigue she was warned about before getting the vaccine, but she also noticed changes to her vision. “I think I just blew it off because maybe it was just ironic,” she said. “It felt like everything was super bright and too much to take in.”

Dominique sagte, sie fühle sich schrecklich, dachte aber, dass sie vielleicht müde sei, weil sie sich auf den Umzug quer durchs Land vorbereitete. «Ich hatte das Gefühl, dass mein Gehirn krank war», sagte sie. «So kann ich es am besten beschreiben, denn so ein Gefühl hatte ich noch nie.»

Dominique said she felt awful, but thought maybe she was tired from getting ready to move across the country. “I felt like my brain was sick,” she said. “That’s the best way I can describe it because it is a feeling I had never had before.”

Am nächsten Tag stieg Dominique in die Strassenbahn zum Flughafen und sagte, dass es sich anfühlte, als sässe ein Elefant auf ihrer Brust. «Ich wusste nicht, was mit meinem Herzen passierte, aber es fühlte sich nicht gut an», sagte sie. «Bevor ich in den Flieger stieg, bekam ich die ersten Anzeichen einer Migräne und sah Flecken in meinem Blickfeld, aber die Migräne kam nie wirklich.»

The next day, Dominique got on the tram to the airport and said it felt like an elephant was sitting on her chest." I didn't know what was happening with my heart, but it didn't feel good," she said. "Before I got on the plane, I got hit by the beginnings of a migraine and started seeing spots in my field of vision, but the migraine never actually came."

Innerhalb von zwei Wochen nach der Verabreichung des Impfstoffs von Pfizer bemerkte Dominique krampfartige Schmerzen in ihren Beinen, die sich am späten Abend wie Wachstumsschmerzen anfühlten. Am nächsten Morgen kehrten die Beinschmerzen zurück.

Within two weeks of receiving Pfizer’s vaccine, Dominique noticed cramping pains in her legs that turned into what felt like growing pains late in the evening. The next morning the leg pain returned.

Dominique sagte: «Ich stand auf und musste mich an der Wand festhalten, weil meine Beine nachgaben und die Schmerzen wieder auftraten. Also ging ich um mein Bett herum ins Bad, und es dauerte wirklich lange, von A nach B zu kommen. Meine Beine waren schwach und gefühllos, und ich hatte Schwierigkeiten zu gehen. In diesem Moment wurde mir klar, dass der Impfstoff etwas mit mir gemacht hatte.»

Dominique said: “I got up and I had to grab on to the wall because my legs were giving out on me and the pain started kicking back up. So I walked around my bed to the bathroom and it took a really long time to get from A to B. “My legs were weak and numb, and I had trouble walking. At that moment that’s when I realized the vaccine had done something to me. "

Die Schmerzen verschwanden nicht, und nach sieben Tagen beschloss Dominique, dass sie nicht warten konnte, bis ihre neue Versicherung in Kraft trat, bevor sie einen Arzt aufsuchte.

The pain never went away and after seven days, Dominique decided she couldn't wait for her new insurance to kick in before seeing a doctor.

«Mein Mann brachte mich noch am selben Abend ins Krankenhaus, wo man mich aufnahm», sagte sie. «Ich teilte dem Arzt mit, dass ich vor zwei Wochen und drei Tagen geimpft worden war, aber er winkte ab und sagte, dass das, was ich erlebte, absolut nicht mit dem Impfstoff zusammenhing.»

“My husband took me to the hospital that night and they admitted me," she said. “I let the doctor know I had gotten my vaccine two weeks and three days ago, but he brushed it off and said what I was experiencing was absolutely not connected to the vaccine.”

Nach einer vollständigen MRT-Untersuchung des Gehirns und der Wirbelsäule sowie zahlreichen Bluttests konnte der diensthabende Neurologe die Ursache für Dominiques Symptome nicht finden. Obwohl einige Erkrankungen ausgeschlossen werden konnten, wurden ihre Symptome weder behandelt noch behoben, und sie wurde aufgefordert, sich an einen Neurologen zu wenden.

After running a full brain and spine MRI along with countless blood tests, the neurologist on duty was unable to find the cause of Dominique's symptoms. Although some conditions were ruled out, her symptoms were not treated or resolved and she was told to follow up with a neurologist.

Nachdem sie monatelang auf einen Termin bei drei verschiedenen Neurologen gewartet hatte, traten zahlreiche weitere Symptome auf, darunter Schwindel (Vertigo), Schlaflosigkeit, Schmerzen in den Beinen, stechende Schmerzen, dumpfe Schmerzen, Schwäche, Schwierigkeiten beim Gehen, Hirnnebel, Verlust des Kurzzeitgedächtnisses, Sehstörungen, Angstschübe, Gefühlsstörungen im ganzen Körper, Ausserkörperlich-keit, Probleme mit der Tiefenwahrnehmung, innere Vibrationen, Zittern der rechten Hand, Tinnitus im rechten Ohr, Muskelzuckungen, tiefe Schmerzen im Hirnstamm, Tics, stimmliche Äusserungen und unwillkürliche Augenbewegungen.

After waiting months to get in with three separate neurologists, she said multiple other symptoms began to emerge, including dizziness and vertigo, insomnia, pain in her legs, sharp shooting pains, dull pains, weakness, difficulty walking, brain fog, short-term memory loss, vision issues, waves of anxiety, lack of sensation throughout the body, feeling out of body, depth perception issues, internal vibration, tremors in right hand, tinnitus in right ear, muscle twitches, deep pain in the brain stem, tics, vocal utterances and involuntary eye movements.

Der erste Neurologe, den Dominique aufsuchte, war sehr offen für die Möglichkeit, dass der Impfstoff die Ursache sein könnte, sagte sie. «Er sagte, dass er schon einige seltsame Dinge im Zusammenhang mit Impfstoffen gesehen hat, aber er war sich nicht sicher, was man dagegen tun könnte», erklärte Dominique.

The first neurologist Dominique saw was very open to the possibility of the vaccine being the cause, she said. "He said he's seen some weird stuff happening with the vaccines, but he wasn't sure what to do about it," Dominique explained.

Als nächstes suchte Dominique einen traditionellen Neurologen auf. «Sobald er mich sagen hörte, dass ich zwei Wochen vor dem Auftreten der Symptome geimpft worden war, schien es, als hätte er den Termin abgesagt», sagte sie.

Next, Dominique visited a traditional neurologist." As soon as he heard me say I got my vaccine two weeks before this started happening, it seemed like he disconnected from the appointment," she said.

Der Neurologe sah sich Dominiques MRT an und sagte, dass es hier nichts zu sehen gäbe und sie einen Therapeuten aufsuchen müsse. «Wir gehen zu diesen Leuten, denen wir vertrauen, die uns gesagt haben, dass wir diese Spritzen bekommen sollen, aber wenn etwas mit uns nicht stimmt, wird uns gesagt, dass es in unserem Kopf ist», sagte sie.

The neurologist looked at Dominique's MRI and said there “was nothing to see here” and she needed to see a therapist. "We go to these people whom we trust, who told us to get these shots, but when something is wrong with us, we’re told it is in our heads," she said.

Dominique ging dann zu einem funktionellen Neurologen, der ihr laut und deutlich zuhörte, sagte sie. Der Neurologe sagte ihr: «Das ist auf jeden Fall etwas, das der Impfstoff in Ihnen ausgelöst hat.»

Dominique then went to a functional neurologist who “heard her loud and clear,” she said. The neurologist told her, "Absolutely this is something the vaccine triggered in you.”

Der Arzt erklärte Dominique, dass sie dystonische Stürme erlebe, und empfahl ihr Glutathion, Kurkuma und andere Nahrungsergänzungsmittel, um ihre dystonischen Bewegungen und die Entzündung zu behandeln.

The doctor told Dominique she was experiencing dystonic storms, and recommended glutathione, turmeric and other supplements to address her dystonic movements and inflammation.

Nach Angaben des ‹Journal of Clinical Movement Disorders› ist ein dystonischer Sturm eine beängstigende hyperkinetische Bewegungsstörung. Zu den klinischen Merkmalen eines dystonen Sturms gehören Fieber, Tachykardie, Tachypnoe oder Veränderungen der Atmung, Bluthochdruck, Schwitzen und autonome Instabilität. Die Dystonie kann tonisch (d. h. anhaltende Körperhaltung) oder phasisch (d. h. unregelmässige Zuckungen) sein. Schmerzen sind häufig und erfordern oft eine aggressive symptomatische Kontrolle.

According to the Journal of Clinical Movement Disorders, a dystonic storm is a frightening hyperkinetic movement disorder. Clinical features of a dystonic storm include fever, tachycardia, tachypnea or respiratory change, hypertension, sweating, and autonomic instability. Dystonia can be tonic (i.e. sustained posturing) or phasic (i.e. irregular jerking). Pain is common, and often requires aggressive symptomatic control.

Dominique wechselte ihre Versicherung und liess sich in einem renommierten Krankenhaus von einem Spezialisten untersuchen und diagnostizieren, aber es sollte noch vier Monate dauern.

Dominique changed her insurance and got into a specialist at a prestigious hospital for further testing and diagnosis, but it was going to be a four-months wait.

Ihre Symptome wurden so schlimm, dass sie sich in die Notaufnahme begab, um schneller behandelt zu werden. Dort wartete sie 22 Stunden, bis ein ‹Anfall› auftrat und das Personal schliesslich eine CT-Untersuchung durchführte, um einen Schlaganfall auszuschliessen.

Her symptoms became so bad she went to the emergency room so she could be seen sooner and waited 22 hours until an "episode" occurred and staff finally performed a CT scan to rule out a stroke.

«Das Ergebnis des CTs war eindeutig», sagte Dominique. «Der Arzt fing an, mir ins Gesicht zu klatschen, zwickte mich, damit der Anfall aufhört, und empfahl mir Medikamente gegen Anfälle.»

"The CT came back clear," Dominique said. “The doctor started slapping in front of my face, pinched me to get the episode to stop and recommended seizure medication.”

Dominique sagte, dass der Arzt die unerwünschte Reaktion nicht erkannte und sagte, dass es keinen Test gäbe, um zu bestätigen, dass es durch den Impfstoff verursacht wurde, selbst wenn es so wäre. Eine Arzthelferin und eine Krankenschwester erkannten jedoch, dass es sich um eine Impfstoffverletzung handelte.

Dominique said the doctor didn't recognize the adverse reaction and said, “there’s no test to confirm it was caused by the vaccine even if it was.” However, a physician’s assistant and nurse recognized what she was experiencing as a vaccine injury.

Im Krankenhaus unterzog sich Dominique auch einem D-Dimer-Test, um nach Blutgerinnseln zu suchen. Das Ergebnis war positiv, aber sie wurde nicht ernst genommen, sagt sie.

While at the hospital, Dominique also had a D-dimer test to check for blood clots. The result came back positive, but she wasn't taken seriously, she says.

Dominique ging daraufhin zu einem Bewegungsspezialisten, der ebenfalls nicht herausfinden konnte, was mit ihr los war, und ihr empfahl, einen Therapeuten aufzusuchen.

Dominique followed up with a movement specialist who also could not find what was wrong with her and recommended she see a therapist.

«Sie sah sich das MRT vom April, die CT-Scans, das EEG und die Untersuchung im Büro an», sagte Dominique. «Sie kam zurück und sagte: ‹Es wird Ihnen nicht gefallen, was ich zu sagen habe, aber ich glaube, das ist psychosomatisch, und Sie sollten einen Therapeuten aufsuchen.›»

"She looked at the April MRI, the CT scans, the EEG, and the office exam," said Dominique. "She came back in and said, 'You are not going to like what I have to say, but I think this is psychosomatic and you need to see a therapist.'

«Warum sagt mir ein anderer Arzt, dass ich mir das nur einbilde?» Dominique sagte: «Das ist nicht in meinem Kopf.»

"Why is another doctor telling me this is in my head?" Dominique said: "This is not in my head."

Dominique nahm Kontakt zu zwei Funktionsneurologen und einem Arzt in New York auf, die Blutuntersuchungen und umfangreiche Tests durchführten, die zuvor noch nicht gemacht worden waren. Dominiques PET-MRT, EMG-Nervenuntersuchung, Nervenleitungstest und Hautbiopsie ergaben allesamt abnormale Ergebnisse.

Dominique made contact with two functional neurologists and a physician in New York, who did blood work and extensive testing that hadn’t been done before. Dominique's PET-MRI, EMG nerve study, nerve conduction test and skin biopsy all came back abnormal.

Bei Dominique wurde ein posturales orthostatisches Tachykardiesyndrom (POTS) diagnostiziert, eine Erkrankung, die sie vor der Impfung nicht hatte, sowie eine autoimmune chronische demyelinisierende Polyradikuloneuropathie – eine seltene Art von Autoimmunerkrankung, bei der der Körper die fetthaltigen Hüllen der Fasern angreift, die die Nerven isolieren und schützen.

Dominique was diagnosed with postural orthostatic tachycardia syndrome (POTS), a condition she did not have prior to being vaccinated, and autoimmune chronic demyelinating polyradiculoneuropathy – a rare type of autoimmune disorder where the body attacks the fatty coverings on the fibres that insulate and protect the nerves.

Sie hatte auch Neuropathie und Anomalien im Gehirnscan.

She also had neuropathy and brain scan abnormalities.

Medical Report

Dominique sagte, ihr Arzt in New York glaube an Impfstoffe, aber sie habe ‹offensichtlich eine schlechte Reaktion› gehabt. Dominique schickte ihre Ergebnisse an den Neurologen des renommierten Instituts, der sagte, ihre Symptome seien ‹nur in ihrem Kopf›.

Dominique said her doctor in New York believes in vaccines, but said she "obviously had a bad reaction." Dominique sent her results to the neurologist at the prestigious institute, who said her symptoms were "just in her head".

Dominique war zuvor nicht mit COVID in Berührung gekommen und litt an einer autoimmunen Hashimoto-Thyreoiditis, die allerdings seit 2019 in Remission ist. Sie wird derzeit weiteren Tests unterzogen, um das Ausmass ihrer Verletzungen zu bestimmen.

Dominique had not previous exposure to COVID and had a history of autoimmune Hashimoto's thyroiditis, though it had been in remission since 2019. She is currently undergoing more testing to determine the extent of her injuries.

CDC und Pfizer ignorieren Impfstoffverletzungen

CDC and Pfizer ignore vaccine injury

Dominique wandte sich wegen ihrer Impfstoffverletzung an ein lokales Kongressmitglied, das ihr sagte, sie solle sich an VAERS, die CDC und den Hersteller wenden – keiner von ihnen ging dem nach.

Dominique contacted a local member of Congress about her vaccine injury, who told her to “take it up with VAERS, the CDC and the manufacturer – none of whom followed up.

Dominique reichte einen Bericht beim Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) ein und wandte sich an die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) wegen ihrer Impfstoffverletzungen. Sie wandte sich auch an Pfizer, das ihr einen Fragebogen schickte, den sie per Post zurückschickte.

Dominique submitted a report to the Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) and contacted the Centers for Disease Control and Prevention (CDC) about her vaccine injuries. She also contacted Pfizer, who sent her a survey, which she returned in the mail.

Sie wandte sich auch an Senator Ron Johnson (R-Wis.), der sich vehement für die Transparenz der Regierung einsetzt und andere, die durch COVID-Impfstoffe geschädigt wurden, anerkannt hat.

She also reached out to Senator Ron Johnson (R-Wis.), who has been a vocal advocate for government transparency and has recognized others who have been injured by COVID vaccines.

Dominique nahm den Mut auf, ihre Geschichte auf Instagram zu teilen, und die Geschichte ging viral, aber sie wurde auch belästigt, schikaniert, erhielt Hassbotschaften und Morddrohungen. Sie sagte, dass sie seitdem viele Menschen kennengelernt hat, die die gleichen Probleme haben und gezwungen sind, ihre eigenen Tests durchzuführen und die Kosten für ihre Verletzungen zu tragen.

Dominique worked up the courage to share her story on Instagram and it went viral, but she was also harassed, bullied, sent hateful messages and received death threats. She said she has since met many people who are experiencing the same issues and are forced to do their own testing and cover the costs of their injuries.

Dominique hat eine Go-Fund-Me-Seite eingerichtet, um Geld für ihre medizinischen Ausgaben zu sammeln, da es für Menschen, die durch Impfstoffe geschädigt wurden, keine finanzielle Unterstützung ausserhalb des Countermeasures Injury Compensation Program gibt, das fast nie Schadenersatz gewährt.

Dominique started a Go-Fund-Me page to raise money for her medical expenses because there is no financial assistance for people injured by vaccines outside of the Countermeasures Injury Compensation Program, which almost never awards damages.

Dominique hat Tausende von Dollar für Laboruntersuchungen, Scans, ihr PET-MRT, Hautbiopsien, Krankenhausbesuche – die in das Inkasso gehen – und Radiologierechnungen ausgegeben, die sie auf ihrer Instagram- und Go-Fund-Me-Seite veröffentlichte.

Dominique has spent thousands of dollars on labs, scans, her PET MRI, skin biopsy, hospital visit – which go to collections – and radiology bills, which she shared on her Instagram and GoFundMe page.

«Ich bin nicht hier, um zu sagen, dass man etwas mit seinem eigenen Körper tun oder lassen soll», sagte Dominique. «Recherchieren Sie selbst und treffen Sie Ihre eigene Entscheidung. Mir wurden diese Informationen nicht gegeben und ich hatte auch nicht die Möglichkeit dazu. Die Menschen, die jeden Tag verletzt werden und leiden und keine Arbeit haben, brauchen Hilfe.»

"I'm not here to say do or don’t do something with your own body," Dominique said. “Do your own research and make your own decision. I wasn’t given that information and I wasn’t given that opportunity. The people that are hurt and suffering every day and aren’t working need help.

Dominique fährt kein Auto mehr und hat ihre Immobilienpraxis auf Eis gelegt. Sie ist sich nicht sicher, ob sie jemals wieder damit anfangen wird. Sie heiratete und sagte, es sei ein ‹guter Tag› für ihre Symptome, aber sie musste herausfinden, wie sie Platz für einen Rollstuhl schaffen konnte.

Dominique no longer drives a car and has put her real estate practice on hold. She's not sure if she'll ever return to it. She did get married and said it was a "good day" for her symptoms, but had to figure out how to make room for a wheelchair.

Auf ihrer Go Fund Me-Seite sagte Dominique:

On her Go Fund Me, Dominique said:

«Ich werde nie bereuen, warum ich mich habe impfen lassen, denn ich habe das getan, was ich für mich selbst und für alle um mich herum für richtig hielt. Ich hatte die besten Absichten, als ich meinen Ärmel hochkrempelte und meine erste Dosis erhielt. Ich wusste, dass es nicht viele Daten über diese sehr neuen Impfstoffe gab, aber ich vertraute auf die Wissenschaft, die dahinter stand. Leider hat mein Körper furchtbar darauf reagiert und mich in die Situation gebracht, in der ich heute bin.

“I will never regret why I received my vaccine as I did what I believed was right for myself as well and everyone around me. I had the best intention at heart when I rolled up my sleeve and received my first dose. I knew that there wasn't much data on these very new vaccines, however I trusted the science behind them. Unfortunately, my body reacted terribly to it and has placed me in the situation I am in today.

Obwohl Dominique sagte, sie glaube an die Entscheidungsfreiheit, werden weder sie noch ihr Mann weitere Dosen eines COVID-Impfstoffs erhalten. «„Das passiert vielen Menschen, sie wollen nur nicht, dass ich darüber spreche», sagte sie.

Although Dominique said she believes in freedom of choice, neither she nor her husband will be getting further doses of any COVID vaccine. "This is happening to a lot of people, they just don't want me to talk about it," she said.

Nach den jüngsten Daten von VAERS wurden insgesamt 14.485 Fälle von Dystonie, dystonischem Zittern, neurodegenerativen Störungen, neurologischen Symptomen, Neuropathie, Polyneuropathie und Zittern nach einer COVID-Impfung gemeldet.

According to the most recent data from VAERS, there have been a total of 14,485 reports of dystonia, dystonic tremors, neurodegenerative disorders, neurological symptoms, neuropathy, polyneuropathy and tremors following COVID vaccination

QUELLE: EXCLUSIVE: 30-YEAR-OLD STILL SEEKING ANSWERS 6 MONTHS AFTER DEVELOPING NEUROLOGICAL
COMPLICATIONS FOLLOWING PFIZER VACCINE

SOURCE: EXCLUSIVE: 30-YEAR-OLD STILL SEEKING ANSWERS 6 MONTHS AFTER DEVELOPING NEUROLOGICAL
COMPLICATIONS FOLLOWING PFIZER VACCINE

Quelle: uncutnews

Source: childrenshealthdefense


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Doug Casey über den wahren Grund, warum die Mainstream-Medien die Angst schüren

Doug Casey on the real reason why the mainstream media is stoking fear

uncut-news.ch, September 9, 2021

Doug Casey, September 9, 2021

Fear in News

International Man: Die Mainstream-Medien können die Angst in der Gesellschaft ähnlich hochdrehen, wie man einen Thermostat im eigenen Haus hochregelt. Und im Moment scheinen sie die Angst in hysterische Höhen zu schrauben. Regierungen sind in der Lage, radikale Massnahmen zu ergreifen, wenn die Menschen verängstigt sind. Wie beurteilen Sie die Situation und die Rolle der Medien?

International Man: The mainstream media can dial up the fear in society much like you can with the thermostat in your house. And right now, they seem to be cranking up the fear to hysterical levels. Governments are able to enact radical policies when people are fearful. What is your take on the situation and the media’s role in it?

Doug Casey: Der grosse amerikanische Journalist H.L. Menken hat einmal gesagt: «Das ganze Ziel der praktischen Politik ist es, die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen (und dann glanzvoll in Sicherheit zu bringen), indem man sie mit einer endlosen Reihe von Kobolden bedroht, die alle imaginär sind.»

Doug Casey: The great American journalist H.L. Menken once said, “The whole aim of practical politics is to keep the populace alarmed (and hence clamorous to be led to safety) by menacing it with an endless series of hobgoblins, all of them imaginary.”

Er hatte Recht

He was right

Angst ist eine der stärksten und ursprünglichsten Emotionen, und die Regierung hat die Angst schon immer genutzt, um die Menschen hinter sich zu vereinen. Die Regierung – die nichts produziert – existiert nur aufgrund von Angst. Die Angst vor Ausländern wird durch ihre Armee gemildert. Die Angst vor dem Chaos im eigenen Land wird durch die Polizei gemildert.

Fear is one of the most powerful and primal emotions, and government has always used fear to unite the people behind it. The government — which produces nothing — only exists because of fear. Fear of foreigners is allayed by its army. Fear of domestic chaos is allayed by its police.

Die Medien sind ein ideales Mittel, um Angst zu verbreiten. Die Medien haben sich zum Schosshündchen der Regierung entwickelt. Sie haben alle dieselben Gesprächsthemen und vermitteln das ‹Narrativ› auf dieselbe Weise. Natürlich haben Regierung und Medien schon immer Hand in Hand gearbeitet, aber heute mehr denn je. Es gibt nicht mehr Tausende von unabhängigen Zeitungen, die über das ganze Land verstreut sind, sondern nur noch einige wenige Konglomerate, die alle wichtigen Print- und elektronischen Medien kontrollieren.

The media is an ideal way to transmit fear. The media has transformed itself into the government’s lapdog. It has the same talking points and communicates “the narrative” in the same way. Government and media have always worked hand in glove, of course, but today more than ever. There are no longer thousands of independent newspapers scattered across the country, just a few conglomerates that control all significant print and electronic media.

Eine Sache, die sich in Bezug auf die Medien nicht geändert hat, ist das alte Sprichwort: «Wenn es blutet, ist es führend.» Angst, Gefahr und Gewalt machen Geschichten interessant und spannend. Sie machen Ereignisse dringlich – und das Wichtigste: Sie bringen die Menschen dazu, Zeitungen zu kaufen und ihre Websites zu besuchen.

One thing that hasn’t changed as far as the media is concerned is the old saying “if it bleeds, it leads.” Fear, danger and violence make stories interesting and exciting. They make events urgent — and most important, they make people want to buy newspapers and visit their websites.

Ich traue weder der Regierung – die ihre eigenen Interessen verfolgt und sie mit Zwang durchsetzt – noch den Medien, die, wenn sie wissen, was gut für sie ist, entweder die Parteilinie vertreten oder sich wie eine ‹loyale Opposition› verhalten, um den Lesern den Eindruck zu vermitteln, sie hätten tatsächlich eine echte Wahl.

I trust neither the government — which has its own interests and enforces them with coercion — or the media which, if it knows what’s good for it, either touts the party line or acts like a “loyal opposition” to give readers the impression they actually have real choices.

Das ist eine unehrliche und ekelhafte Farce

It’s a dishonest and disgusting charade

International Man: CNN, FOX News, MSNBC, die NY Times, die Washington Post und andere sind dafür berüchtigt, dass sie Geschichten sensationell aufbereiten, Situationen dramatisieren und bestimmte Themen propagieren. Wie unterscheiden sich die Mainstream-Medien von heute von den Mainstream-Medien in früheren Jahrzehnten?

International Man: CNN, FOX News, MSNBC, The NY Times, The Washington Post, and others are notorious for sensationalizing stories, dramatizing situations and propagandizing certain issues. How does the mainstream media today contrast with the mainstream media in previous decades?

Doug Casey: Sie sind sich im Wesentlichen sehr ähnlich, denn die Zeitungsbranche will Zeitungen verkaufen, und Fernsehen und Radio wollen, dass die Öffentlichkeit Werbung hört. Die Zeitschriftenbranche will Zeitschriften verkaufen. Je mehr man verkauft, desto mehr Werbegelder erhält man. Das führt dazu, dass man dazu neigt, in unverschämter Weise voneinander abzuschreiben. Deshalb muss man skeptisch und kritisch sein und für alles einen Beweis verlangen.

Doug Casey: They’re very similar in essence because the newspaper business wants to sell newspapers, and TV and radio want the public to hear ads. The magazine business wants to sell magazines. The more you sell, the more advertising dollars you generate. That results in a tendency to generate outrageous copy. It’s why you must be a sceptical, critical thinker and demand proof for everything.

Im 19. und frühen 20. Jahrhundert gab es die Boulevardpresse. Hearst und Pulitzer waren berühmt dafür, die öffentliche Begeisterung für Kriege anzuheizen. Jeder wollte Nachrichten von der Front hören. Es gibt absolut nichts Besseres – nicht einmal annähernd – als einen Krieg, um Leser, Zuhörer und Zuschauer zu gewinnen.

During the 19th and early 20th centuries, we had the yellow press. Hearst and Pulitzer were famous for pumping up public enthusiasm for wars. Everybody wanted to hear news from the front. There’s absolutely nothing better — nothing even close — than a war for generating readers, listeners, and viewers.

Die Mainstream-Medien haben sich in dieser Hinsicht nicht viel verändert. Zeitungen und Medien konkurrieren seit jeher mit unerhörten Schlagzeilen miteinander. Wenn sie falsch sind, vergisst man sie und geht weiter. Wenn sie richtig sind, lässt man sie nicht mehr aus den Augen.

The mainstream media hasn’t changed much from that point of view. Newspapers and the media have always competed with each other based on outrageous headlines. If they’re wrong, you forget them and drive on. If they’re right, they never let the booboisie forget it.

Die Leute mögen Dinge, die interessant sind. Daran hat sich nicht viel geändert, auch wenn es heute mehr um Werbung als um Abonnements geht. Das gilt insbesondere für die anhaltende COVID-19-Hysterie. Die grosse Pharmaindustrie hat viel Geld für Werbung, und man will seine wichtigsten Werbekunden nicht unglücklich machen.

People like stuff that’s interesting. That hasn’t changed much, although today it is more advertising rather than subscription-driven. That is especially the case with the ongoing COVID-19 hysteria. Big pharma has big advertising dollars, and you don’t want to make your major advertisers unhappy.

Es gibt jedoch noch weitere bedeutende Unterschiede zwischen den Medien von heute und denen von früher. Erstens hatten die Leute, die früher Reporter wurden, keine Hochschulausbildung. Sie waren im Grunde Strassenkinder, die gerne schrieben; sie waren viel näher an der Basis. Sie mussten tatsächlich auf die Strasse, um die Story zu bekommen.

There are, however, other meaningful differences between the media of today and that of years past. First, the people who became reporters in the past weren’t college-educated. They were basically street kids who liked to write; they were much closer to the ground level. They actually had to put boots on the ground to get the story.

Die heutigen Reporter haben alle ein College besucht, um Journalismus zu lernen, im Gegensatz zur ‹Schule der harten Schläge›. Sie beziehen die meisten ihrer Informationen aus dem Computer und nicht mehr aus erster Hand, so wie es früher üblich war. Heute googeln sie einfach etwas und akzeptieren, was jemand anderes sagt, als Tatsache.

Today’s reporters have all gone to college, as opposed to the school of hard knocks, to learn journalism. They get most of their information from their computer, as opposed to firsthand research, the way reporters used to do it. They now just Google something and accept what somebody else says as fact.

Ein weiterer grosser Unterschied besteht darin, dass Washington D.C. in den letzten 100 Jahren exponentiell an Bedeutung gewonnen hat; es wird viel mehr über die Regierung in D.C. berichtet als in der Vergangenheit.

Another big difference is that Washington DC has grown exponentially more important over the last 100 years; there’s vastly more reporting about the government in DC than there ever has been in the past.

Früher haben Reporter über Dinge berichtet, die sie kannten, über ihre lokale Szene. Heute ist ein Reporter, sofern er nicht in D.C. arbeitet, fast irrelevant; alles, was er weiss, ist das, was andere Leute im Internet sagen. Generell hat die Qualität der Berichterstattung im Laufe der Jahre enorm abgenommen.

Reporters once reported about things that they knew, their local scene. Today, unless he’s posted in DC, a reporter is nearly irrelevant; all they know is what other people say on the internet. In general, the quality of reporting has gone down tremendously over the years.

International Man: Gibt es heute noch echten Journalismus? Wo kann man ihn finden?

International Man: Does real journalism exist today? Where can it be found?

Doug Casey: Das sogenannte ‹Vorzeigeblatt› in den USA ist die ‹New York Times›. Früher habe ich die ‹NY Times› gelesen, aber jetzt nicht mehr; sie ist völlig verblödet. Man sollte ihr nicht trauen. Ich traue nicht einmal mehr ihrem Wissenschaftsteil.

Doug Casey: The so-called “paper of record” in the US is the New York Times. I used to read the NY Times, but not anymore; it’s totally woke. It shouldn’t be trusted. I don’t even trust their science section anymore.

Alles ist sehr politisiert worden. Sie versuchen, alles mit der globalen Erwärmung, COVID oder damit in Verbindung zu bringen, was die Regierung tun sollte, um ein reales oder – normalerweise – imaginäres Problem zu lösen. Alles wird durch diesen Filter geschrieben. Sie versuchen sogar, wissenschaftliche Themen mit der kritischen Rassentheorie und Gender zu verknüpfen.

Everything has been very politicized. They try to relate everything to global warming, COVID, or what the government should do to solve some real or — usually — imagined problem. Everything is written through that filter. They even try to tie science issues into Critical Race Theory and gender.

Ich möchte sehen, was die Leute lesen, also lese ich Buchbesprechungen. Aber in der ‹New York Times›, der ‹New York Review of Books› und der ‹London Review of Books› – ich abonniere sie immer noch aus Trägheit – scheint es, dass die meisten Bücher heute von People of Color (POCs), Menschen mit sexuellen Abweichungen oder Frauen geschrieben und/oder rezensiert werden. Und sie alle scheinen linksgedrillt zu sein.

I like to see what people are reading, so I read book reviews. But in the New York Times, the New York Review of Books, and the London Review of Books — I still subscribe to them out of inertia — it seems the majority of books today are written and/or reviewed by people of color (POCs), people with sexual aberrations, or women. And they all seem to grind Left-wing axes.

Die Linken – die Etatisten und Kollektivisten – haben die Massenmedien vollständig in ihre Gewalt gebracht, insbesondere die gehobenen Massenmedien wie ‹The Atlantic›, ‹The New Yorker› und die eben genannten Publikationen. Sie sind nur die Vehikel, die die Elite benutzt, um miteinander darüber zu reden, dass sie eine Elite ist.

The Left — the statists and collectivists — has completely captured the mass media, especially the upmarket mass media, like The Atlantic, The New Yorker, and the publications I just mentioned. They’re just vehicles the elite use to talk to each other about being elite.

Wenn Sie heute etwas abonnieren wollen, empfehle ich Ihnen, Blogs zu abonnieren, von denen es Tausende im Internet gibt. Suchen Sie sich Blogs aus, die Sie für zuverlässig halten, und abonnieren Sie ausgewählte Newsletter. Da es um Ihre Abonnementdollars geht – und nicht um die Gunst der Werbetreibenden -, bemühen sie sich in der Regel um intellektuelle Ehrlichkeit, auch wenn, zumindest im Finanzbereich, viele nichts anderes als überteuerte Werbeblätter geworden sind. Seien Sie wählerisch.

If you want to subscribe to anything today, I recommend that you consider subscribing to blogs, of which there are thousands on the internet. Look for blogs you think are reliable, and subscribe to select newsletters. Since it’s your subscription dollars — not the advertisers’ favour — that they have to earn, they generally try to be more intellectually honest, although, at least in the financial realm, many have become nothing but overpriced tout sheets. Be discriminating.

Es gibt jedoch immer noch einige Zeitschriften, die ich für gut halte, wie das ‹Reason Magazine› und ‹The Spectator›, aber die Auswahl ist gering.

However, there are still some magazines out there I think are good — like Reason Magazine and The Spectator — but it’s slim pickings.

International Man: Grosse Technologieunternehmen wie Facebook, Twitter und Google sind die neuen Wächter über die Informationen. Werden diese Unternehmen in diesem Sinne zu den neuen Mainstream-Medien? Was sind die Auswirkungen?

International Man: Large tech companies like Facebook, Twitter, and Google are the new information gatekeepers. Are these companies becoming the new mainstream media in that sense? What are the implications?

Doug Casey: Ehrlich gesagt, haben diese Big-Tech-Unternehmen ihre besten Tage hinter sich. Sie sind zu gross, um effizient verwaltet zu werden. Sie sind arrogant und korrupt. Und ich vermute, dass die meisten Menschen sie nicht mehr mögen oder ihnen nicht mehr vertrauen, obwohl jeder sie benutzt.

Doug Casey: Frankly, these Big Tech companies have had their day in the sun. They’re too big to be managed efficiently. They’re arrogant and corrupt. And, I suspect that even though everyone uses them, most people no longer like or trust them.

Es wird entweder einen technologischen Wandel oder einen Stimmungswandel in der Öffentlichkeit geben, der sie zu Dinosauriern machen wird. Ich bin nicht daran interessiert, ihre extrem teuren Aktien zu besitzen, und das nicht nur, weil ich sie und ihre redaktionellen Beiträge verachte; sie sind Handlanger des Staates.

There will be either a change in technology or a change in the public mood that will turn them into dinosaurs. I’m not interested in owning their ultra-expensive stock, and not just because I despise them and their editorial takes; they’re stooges for the State.

Tatsache ist, dass die Regierung immer noch keine direkte Zensur ausüben kann. Das ist zu schwierig, weil der erste Verfassungszusatz, zumindest dem Namen nach, noch existiert. Aber wie ich bereits sagte, arbeiten diese Medienunternehmen Hand in Hand mit dem Staat. Die grosse Regierung zieht es vor, mit grossen Technologieunternehmen wie Facebook, Google, Microsoft und den anderen zusammenzuarbeiten. Es gibt kein Gesetz, das Big Tech verbietet, jemanden zu zensieren – und das sollte es auch nicht, denn es handelt sich um ein Privatunternehmen. Sie wollen der Regierung sicher nicht noch mehr Macht geben.

The fact is the government still can’t directly censor things. It’s too hard because the First Amendment, at least in name, still exists. But as I said earlier, these media companies work hand in glove with the State. Big Government prefers to work with Big Tech companies like Facebook, Google, Microsoft, and the rest. There’s no law against Big Tech censoring somebody — nor should there be — because they’re a private business. You certainly don’t want to give the government even more power.

Diese Art der ‹privaten› Zensur ist ein geschickter Weg, die Verfassung zu umgehen. Tatsache ist, dass diese Unternehmen zu inoffiziellen Zweigen der Regierung geworden sind – das ist ein Teil dessen, worum es beim ‹Tiefen Staat› geht. Die gute Nachricht ist, dass sie sich dadurch irgendwann selbst die Kehle durchschneiden werden. Sie werden durch den technologischen Wandel und die öffentliche Stimmung überflüssig werden. Viele Menschen – mich eingeschlossen – verweigern ihnen schon jetzt jegliche Unterstützung.

This type of “private” censorship is a clever way to get around the Constitution. The fact is that these companies have become unofficial arms of the government — that’s part of what the “Deep State” is all about. The good news is that this will eventually cause them to cut their own throats. They’ll be superseded by changes in technology and the public mood. Many people — including myself — already deny them support in any way possible.

Menschen, die sich ernsthaft auf ihre Nachrichten verlassen, sind im Grunde nutzlose, falsch informierte Idioten. Denkende Menschen suchen sich ihre Nachrichten woanders.

People who seriously rely on them for their news are basically useless misinformed idiots. Thinking people go elsewhere for news.

International Man: Wie kann der Durchschnittsbürger die Wahrheit über ein bestimmtes Thema herausfinden?

International Man: How can the average person find the truth about a given issue?

Doug Casey: Zuallererst müssen Sie sich aktiv Gewohnheiten des kritischen Denkens aneignen. Fragen Sie sich bei allem, was Sie lesen oder hören, egal aus welcher Quelle: Ergibt das einen Sinn? Was ist das versteckte Ziel? Was wird weggelassen? Was wird verzerrt, verdreht und erhält einen ‹Spin›?

Doug Casey: First of all, you have to actively cultivate habits of critical thinking. Ask yourself about everything you read or hear from any source: Does this make sense? What’s the hidden agenda?  What is being omitted? What’s being shaded, twisted, and spun?

Dies ist eine sehr wichtige Fähigkeit. Unterziehen Sie alles einem Prozess des kritischen Denkens. Stellen Sie alles in Frage – vor allem Autoritäten.

This is an essential skill. Subject everything to a process of critical thinking. Question everything — especially authority.

Nummer zwei: Vertrauen Sie Ihren eigenen Augen, Ohren und Sinnen. Damit meine ich nicht das, was Sie im Fernsehen sehen oder in Google lesen. Es geht um Dinge, die Sie selbst ‹da draussen› sehen. Sprechen Sie mit den Menschen von Angesicht zu Angesicht, um herauszufinden, was der Mann auf der Strasse denkt, und nicht, was irgendein Reporter behauptet, er dächte es. Oder vielleicht sollte ich sagen, was er fühlt, denn nur wenige in der Öffentlichkeit denken.

Number two is to trust your own eyes, ears, and senses. By that, I don’t mean what you see on television or what you read in Google. Things that you see with your own boots on the ground. Actually, talk to people one-to-one to find out what the man on the street is thinking, not what some reporter says he’s thinking. Or perhaps I should say feeling since few of the public think.

Versuchen Sie, Ihr eigener persönlicher Reporter zu sein. Gehen Sie selbsst vor die Tür und erforschen Sie die reale Welt aus erster Hand. Akzeptieren Sie nicht einfach, was irgendein Reporter Ihnen erzählt.

Try to be your own personal reporter. Put your own boots on the ground and investigate the real world first hand. Don’t just accept what some reporter tells you

QUELLE: DOUG CASEY ON THE REAL REASON WHY THE MAINSTREAM MEDIA IS DIALING UP THE FEAR

Source: DOUG CASEY ON THE REAL REASON WHY THE MAINSTREAM MEDIA IS DIALING UP THE FEAR

ÜBERSETZUNG: AXEL. Quelle: uncutnews

Source: internationalman


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ptaah  Das sind die Artikel, die ich als wohl erforderlich für die Schweizerbürger/innen erachte und die umgehend mit unserem Gesprächsbericht auf der FIGU Webseite veröffentlicht werden sollen, weil wir dies als Notwendigkeit erachten. Zwar wollen und dürfen wir uns gemäss unseren Direktiven nicht in die Angelegenheiten irdischer Belange einmischen, doch ist uns die Freiheit gegeben – strengstens nach den Regeln der Direktiven –, dir die notwendigen Informationen zukommen zu lassen, dass du diese nach deinem Gewissen nutzen kannst. Dies, so denken wir, ist erforderlich, nachdem sich ergeben hat, dass dieser Bundesrat derart unsinnige Vorschriften erlässt, die das Schweizervolk in 2 Lager spalten, wie das bereits in anderen Staaten der Fall geworden ist und dazu führt, dass deren Völker unmutig reagieren, was grundsätzlich des Rechtens ist, weil mit einem solchen Handeln das Persönliche des Menschen verletzt und missachtet wird. Dies aber geht in keiner Weise an, denn es wird dadurch der freie Wille des Menschen missachtet, der unangreifbar bleiben und respektiert werden muss, und zwar auch in einer Situation, die sich wie jetzt ergibt und die nur geregelt werden kann, indem die richtigen und staatsrechtlichen Massnahmen verordnet, ergriffen und durchgeführt werden. Diese greifen zwar in die Ordnung ein, doch nicht derart in das Persönliche des Menschen, dass er dadurch irgendwelchen persönlichen Schaden erleiden würde. Folglich wäre vernünftigerweise das staatliche Recht zu erlassen, dass jede Art von Reisetätigkeit zu unterbinden und das Tragen von Schutzmasken sowie das notwendige Abstandhalten von einem Menschen zu anderen Menschen die Regel sein und eingehalten werden muss.

Ptaah  These are the articles that I consider to be well necessary for the Swiss citizens and that should be published immediately with our discussion report on the FIGU website, because we consider this to be a necessity. Although, according to our directives, we do not want to and are not allowed to interfere in the affairs of earthly concerns, we are given the freedom – strictly according to the rules of the directives – to provide you with the necessary information that you can use according to your conscience. This, we think, is necessary after it has come to light that this Federal Council is issuing such nonsensical regulations that divide the Swiss people into two camps, as has already become the case in other states and leads to their peoples reacting discouragedly, which is basically right, because with such action the personal nature of the human being is violated and disregarded. This, however, is not acceptable in any form, because it disregards the free will of the human being, which must remain unassailable and respected, even in a situation that arises as it does now and which can only be regulated by prescribing, taking and implementing the right measures under constitutional law. Although these interfere with regulation, they do not interfere with the personal of the individual in such a form that he/she would suffer any personal harm as a result. Consequently, it would be reasonable to enact state law that any kind of travelling activity must be prevented and that the wearing of protective masks and the necessary keeping of distance from one human being to another must be the rule and must be observed.

Billy  Clever formuliert, muss ich schon sagen. Mehr darüber zu reden gibt es eigentlich nicht, denn alles hängt einfach gesagt von Verstand und Vernunft ab, und genau daran fehlt es vielen Regierenden, die gross angeben und falsch spuren, weil ihre Logik nur gerade so weit reicht, halbintelligente oder hirnlose Sprüche zu klopfen. Geht es aber darum, das Richtige zu beschliessen und richtig das Notwendige zu tun, dann versagen sie, wie jene ihrer indoktrinierten Mitläufer, die an deren Lippen sich fehlorientieren und die aus eigener Initiative nur Nullen und Nichtigkeiten hervorbringen, Profiteure/innen sind – oder Schleicher bleiben.

Billy Cleverly worded, I must say. There is really nothing more to talk about, because, simply put, everything depends on intellect and rationality, and that is precisely what is lacking in many of those in power, who brag greatly and wrongly toe the line because their logic only goes just so far as to blather on with half-intelligent or brainless slogans. But when it comes to deciding what is right and doing what is necessary, they fail, just like those of their indoctrinated followers who are misguided and who, on their own initiative, only produce zeros and trifles, are profiteers – or remain sneaks.

Ob diese Menschen schalten und das Richtige tun oder nicht, das bleibt dahingestellt, denn darüber habe ich nicht zu entscheiden. Ausserdem halte ich mich daraus heraus – auch in rein politischer Hinsicht. Und wenn ich schon meine Meinung sage, dann tue ich das frei von der Leber weg und ohne, dass ich dabei speziell die Politik angreife, sondern von jenen fehlbaren Politikern rede – und also von Menschen –, die falsch denken und dementsprechend sprechen und handeln. Folglich halte ich mich von der Politik fern, denn wenn ich von den fehlbaren Regierenden und von deren falschem Denken und Handeln spreche, dann rede ich nur von den Menschen und von dem, was falsch gedacht und gleichermassen eben falsch gehandelt wird.

Whether these human beings switch gears and do the right thing or not, remains to be seen, because it is not for me to decide. Besides, I stay out of it – also in a purely political sense. And when I do speak my mind, I do so freely and without specifically attacking politics, but rather talking about those fallible politicians – and thus human beings – who think wrongly and speak and act accordingly. Consequently, I stay away from politics, because when I talk about the fallible governors and their wrong thinking and acting, I am only talking about human beings and what is wrongly thought and equally wrongly acted.

Aber sieh einmal hier, da ist ausser dir noch eine irdische Person, deren Denken klar und frei von törichtem dummem Geschwätz ist und frei von Beeinflussung profitgieriger Firmen- und Konzernlügen der Impfstoffhersteller und frei von Angstmacherei der ‹Fachvirologen›. Patricia … – ihren Familiennamen und wo sie wohnt, werde ich verschweigen –, sie schreibt folgendes betreffend eines Beitrages eines Rickli-Gelabers:

But look here, there is another earthly person besides you whose thinking is clear and free of foolish stupid talk and free of the influence of profit-greedy corporate lies and business lies of the vaccine manufacturers and free of the fear-mongering of the 'expert virologists'. Patricia ... – her surname and where she lives I will keep secret – writes the following concerning a contribution by a Rickli jabberer:

Anfang der weitergeleiteten Nachricht:
An: FIGU Schweiz <info@figu.org>
Betreff: Wtr: Impfwahnsinn
Datum: 5. September 2021 um 13:59:33 MESZ

Start of the forwarded message:
To: FIGU Schweiz <info@figu.org>
Subject: Wtr: Vaccination madness
Date: 5. September 2021 13:59:33 MEST

Salome
Liebe Kerngruppe

Salome
Dear Core Group

Ich hatte ‹Zürich News› Nachrichten geschaut, ich bin geschockt und entsetzt über die Aussage von der Regierungsrätin Natalie Rickli, dass die Geimpften im Spital zuerst behandelt und Ungeimpfte draussen warten gelassen werden sollen – wie kann man denn nur so grausame Gedanken haben? Da würde ich kein Arzt sein wollen, als Arzt hat man doch die Pflicht, allen zu helfen, egal welche Rasse, egal welche Religionen, egal ob kriminell oder nicht, egal geimpft oder nicht geimpft der betreffende Mensch ist. Zum Beispiel, es kommen zwei Patienten ins Spital, beide mit Atemnot wegen Corona, einer ist geimpft und einer nicht, wenn ich ein Arzt wäre, würde ich beiden helfen wollen und keinen Unterschied machen.

I had been watching 'Zurich News', I am shocked and appalled by the statement of the government councillor Natalie Rickli that the vaccinated should be treated first in the hospital and the unvaccinated should wait outside – how can one have such cruel thoughts? I wouldn't want to be a doctor, because as a doctor you have a duty to help everyone, no matter what race, no matter what religion, no matter if the human being concerned is a criminal or not, no matter if they are vaccinated or not. For example, two patients come to the hospital, both with respiratory distress because of Corona, one is vaccinated and one is not, if I were a doctor I would want to help both and not make any distinction.

Die Frau Rickli will Druck machen und Macht ausüben, um Impfen zu befehlen.

Ms Rickli wants to exert pressure and power to dictate that human beings get vaccinated.

Mir hat mal jemand gesagt mit Angst kann man die grössten Geschäfte machen.

Someone once told me that you can make the biggest deals with fear.

Liebe Grüsse Patricia …

Kind Regards Patricia …

Ausserdem hat mir Achim noch folgendes gesandt, das wiederum sozusagen bestätigt, dass das Corona-Virus nicht natürlichen Ursprungs ist, sondern im Labor erzeugt wurde, wie schon 2020 in den laufenden Kontaktberichten von uns erwähnt wurde. Es wurde bisher nur nicht der Name des hassvollen Amerikaners erwähnt, der bei Mao erreichte, dass das Virus ‹erschaffen› wurde und – wenn auch unfreiwillig – freigesetzt wurde. Zwar hat in Südamerika Jose … herausgefunden, wer es war, doch habe ich darüber geschwiegen, wie es bleiben soll. Aber hier nun das, was diesbezüglich Achim noch gebeamt hat und den amerikanischen Geheimdiensten einen Strich durch die Rechnung macht, die eine verfälschte ‹Wahrheit› finden wollen, die beweisen soll, dass das Corona-Virus natürlichen Ursprungs sei:

Furthermore, Achim has sent me the following, which again confirms, so to speak, that the Corona virus is not of natural origin, but was created in the laboratory, as was already mentioned by us in 2020 in the ongoing contact reports. The only thing that has not been mentioned so far is the name of the hateful American who achieved with Mao that the virus was 'created' and released, albeit involuntarily. Although in South America Jose ... found out who it was, I have been silent about it, as it should remain. But here now is what else Achim has beamed in this regard, throwing a spanner in the works of the American secret services, who want to find a falsified 'truth' to prove that the Corona virus is of natural origin:

#Francecovid19 #coronavirus #covid

Luc Montagnier HIV Nobel Prize Winner Says Virus "Bio-engineered" in Lab 17/04/20

#Francecovid19 #coronavirus #covid

Luc Montagnier HIV Nobel Prize Winner Says Virus "Bio-engineered" in Lab 17/04/20

2008 Nobel Prize winner Luc Montagnier says that COVID-19 coronavirus disease was artificially created in a lab by biologists working on an AIDS vaccine. researchgate. Nobelprize 黄艳玲 Professeur Luc Montagnier Professeur Didier Raoult Professeur Christian Perronne Professeur Eric Caumes Docteur Jean-François Toussaint Docteur Laurent Toubiana. Ce sont des sommités mondiales de la médecine. Écoutez-les, eux savent de quoi ils parlent: c’est leur métier. Depuis des mois les politiciens, les médecins vendus, les médias les dénigrent et détruisent leur réputation. Dans quel intérêt?... ...”La désobéissance civile devient un devoir sacré quand l’État devient hors-la-loi ou corrompu” (Ghandi) DÉMOCRATIE: déf. nom féminin Forme de gouvernement dans laquelle la souveraineté appartient au peuple ; État ainsi gouverné. Être en démocratie.

2008 Nobel Prize winner Luc Montagnier says that COVID-19 coronavirus disease was artificially created in a lab by biologists working on an AIDS vaccine.
researchgate. Nobelprize 黄艳玲 Professor Luc Montagnier, Professor Didier Raoult, Professor Christian Perronne, Professor Eric Caumes, Doctor Jean-François Toussaint, Doctor Laurent Toubiana. These are world leaders in medicine. Listen to them, they know what they are talking about: it is their job. For months, politicians, doctors and the media have been denying them and destroying their reputation. In whose interest? ... "Civil disobedience becomes a sacred duty when the state becomes outlawed or corrupt" (Ghandi) DEMOCRACY: def. feminine noun A form of government in which sovereignty belongs to the people; a state so governed. To be in a democracy.

Ptaah  Das alles genügt wohl, um zu beweisen, was wirklich hinter dem ‹Gelaber›, wie du es nennst, steht. Es zeigt typisch auf, wie diese Person über die Bürgerschaft denkt, über deren Wehe und Wohl sie als Regierungsrätin zu bestimmen hat. Solche Personen gehören weder in ein öffentliches Amt, und schon gar nicht in eine Position, die Verantwortung für die Mitmenschen verlangt, wie diese einer Regierungsrätin fraglos eigen sein muss.

Ptaah  I think all this is enough to prove what is really behind the 'drivel' as you call it. It typically shows how this person thinks about the citizenry, whose weal and woe she has to determine as a government councillor. Such persons do not belong in a public office, and certainly not in a position that demands responsibility for fellow human beings, as must unquestionably be the case for a government councillor.

Im Verstehen deiner Darlegungen muss ich zu all deinen Erklärungen sagen, dass du dich wirklich clever aus der Politik heraushältst und rein die Machenschaften der Menschen ansprichst, die in der Politik tätig sind. Und wer das anders definiert, dessen Denken ist wirklich nicht logisch.

In understanding your explanations, I must say to all your explanations that you are really cleverly staying out of politics and purely addressing the machinations of the people who are in politics. And anyone who defines it differently is really not thinking logically.

Was du weiter sagst, das hat – wie du jeweils zu sagen pflegst – Hände und Füsse, und es entspricht der Wahrheit der Begebenheiten, die wahrzunehmen offenbar die Staatsführenden nicht wahrzunehmen vermögen und folglich nicht verstehen. Das ist mir in bezug auf mein in rund 900 Jahren erarbeitetes Verstehen und Wissen, das ich erlernt habe, tatsächlich noch nie begegnet. Erst dadurch wird mir nun bewusst, warum die Staatsführenden der Staaten der Erde so wirklichkeitsabartig denken und handeln, was immer wieder zu Bürgeraufständen und Demonstrationen, zu Revolutionen und Bürgerkriegen und gar zu Völkerkriegen und Weltkriegen führt. Früher habe ich mir darüber – eben in bezug auf die irdische Menschheit – diesbezüglich keine Gedanken gemacht, doch jetzt ist mir diesbezüglich einiges klar und verständlich geworden, folglich ich mich mit dir mehr darüber unterhalten muss.

What you go on to say has – as you are wont to say – hands and feet, and it corresponds to the truth of the events which the leaders of the state are obviously unable to perceive and consequently do not understand. This is something I have never encountered before in relation to the understanding and knowledge I have acquired over some 900 years. Only now do I realise why the leaders of the states of the world think and act in such an unrealistic way, which time and again leads to civil uprisings and demonstrations, to revolutions and civil wars and even to wars between nations and world wars. In the past I did not think about this in relation to earthly humanity, but now it has become clear and understandable in this respect, so I must talk to you more about it.

Billy  Das wird kein Problem sein, doch können wir das ja privaterweise tun.

Billy  That won't be a problem, but we can do it privately.

Ptaah  Natürlich. Dann lass uns dieses Thema beenden, denn es wurde genug gesprochen darüber. Lass uns zu dem kommen, weshalb ich noch einige Zeit benötige, um dir zu erklären, warum …  

Ptaah  Of course. Then let's end this topic, because enough has been said about it. Let's move on to why I need some more time to explain to you why …

Translation (and English compilation of others’ translations): Vivienne Legg;
corrections: Vibka Wallder and Christian Frehner